Schmidt Spiele 49266 - Kniffel, Das Kartenspiel
von Schmidt Spiele Gmbh Kniffel - Das Kartenspiel


Der Würfelspielklassiker jetzt auch als Karten-Brettspiel! Wie im beliebten Würfelspiel geht es auch bei "Kniffel - Das Kartenspiel" darum, möglichst gute Kombinationen zu sammeln. Spielt ein Spieler eine passende Kartenkombination aus, legt er entsprechend Spielsteine auf seine Ablagetafel. Doch damit nicht genug! Die Spieler können ihre Aktionsmöglichkeiten beeinflussen und durch geschicktes Ausspielen der Karten verbessern. Da heißt es: Aufpassen und entscheiden, was für die eigene Strategie am besten ist! Und wer es als Erster schafft, all seine Steine auf seine Ablagetafel zu legen, gewinnt das Spiel.

"Kniffel - Das Kartenspiel" ist ein spannendes, leicht verständliches Spiel mit hohem Widerspielreiz!" (*1)

Altersempfehlung: ab 8 Jahre

Spielerzahl: 2 -4

Spieldauer: ca. 30 Minuten

Achtung: Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren, wegen verschluckbarer Kleinteile. Erstickungsgefahr.

Meinung der PISA: 5,0/6 PISA PUNKTE!! Wir können der Beschreibung oben (*1) einfach nur zustimmen. Auch wenn das Kartenspiel mit dem klassichem Kniffel nicht viel zu tun hat, zeichnet sich Kniffel das Kartenspiel durch taktischen Anspruch und Spannung aus. Pädagogisch und von der Nachhaltigkeit besonders wertvoll!!

Geschichte
Am Anfang war nichts als Ärger...

Also, diesen Mann, der da so griesgrämig dreinblickt, dürfte hierzulande wohl jeder kennen. Von der Ost- bis zum Bodensee wird es keinen Haushalt geben, in dem er nicht schon für jede Menge Ärger gesorgt hat. Und für unendlichen Spaß...

Selbst dass der Gute mittlerweile auf rund 80 Millionen knallroten Packungen zum Kult in der Spieleszene wurde und sogar im Bonner Haus der Geschichte einen Ehrenplatz erhalten hat, konnte den Mann im schwarzen Anzug nicht aufheitern. Was soll's?! Dem Miesepeter ist es dennoch in nahezu 100 Jahren nicht gelungen uns, unseren Eltern, Großeltern und Ur-Großeltern den Spaß zu verderben. Im Gegenteil!

Mensch ärgere Dich nicht,

das Anfang des vergangenen Jahrhunderts der Amberger Josef Friedrich Schmidt in einer kleinen Garage im Münchner Arbeiterviertel Giesing erfand, ist das Größte geworden. Quasi die Mutter aller Spiele, ein echter Klassiker, der "zum populärsten Spiel der Nation avancierte", wie es der Spiegel formuliert hat.

Dieser immergrüne Bestseller, bei dem nichts vergnüglicher ist, als sich und andere zu ärgern, ist auch heute noch der starke Motor, der einem der ältesten und auch bekanntesten Markenzeichen am deutschen Spielemarkt immer noch viel, viel Schwung gibt. Und den Mut auch mal Dinge anzufassen, von denen andere lieber die Finger lassen: Schmidt Spiele.


Die Marken

Schmidt Spiele sind nicht nur Schmidt Spiele
Schmidt Spiele macht große Spiele für Kleine und kleine Spiele für Große - und umgekehrt. Dafür steht auch das Schmidt Spiele-Logo. Damit jedoch die Top-Ideen für jeden einzelnen Spielefreak nicht ausgehen, ist Schmidt Spiele schon vor Jahren eine sehr erfolgreiche Kooperation mit zwei sehr kreativen Verlagen eingegangen, die sich seit dem nur mehr um das kümmern müssen, was sie besonders gut können: Die Entwicklung von besonders guten Spielen...

Hans im Glück Verlag
Mit dem Münchner Hans im Glück Verlag hat sich Schmidt Spiele "Premium-Ideen" für außergewöhnliche Familien- und Erwachsenenspiele, sozusagen "Spezialitäten", ins Programm geholt. Spiele, die landauf, landab von den Kritikern vielfach gelobt und häufig auch ausgezeichnet werden. Bei der Verleihung des berühmten Jurypreises "Spiel des Jahres" ist der Hans im Glück-Verlag schon so etwas wie ein Stammgast. Mit dem 2001 ausgezeichneten taktischen Legespiel Carcassonne hat Schmidt Spiele einen Hans im Glück-Titel im Programm, der das Zeug hat ein Klassiker zu werden: Über 6 Millionen verkaufte Spiele und Erweiterungen rund um das mittelalterliche Thema dieses Spiels sprechen für sich...

Drei Magier
Am 1. Juli 2008 hat die Schmidt Spiele GmbH die Rechte an der Premiummarke "Drei Magier" übernommen. Damit wurde die Fortführung einer populären Qualitätsmarke sichergestellt, die immer wieder mit neuen Ideen für Impulse, Gespräche – und Auszeichnungen – am Markt anspruchsvoller Kinderspiele sorgt. 2004 wurde die "Geistertreppe" von Drei Magier mit dem Kritikerpreis 'Kinderspiel des Jahres' ausgezeichnet, 2006 nominierte die Jury die "Nacht der Magier" und 2009 wählten die Experten "Das magische Labyrinth" zum Kinderspiel des betreffenden Jahrgangs. 2012 setzte die Jury dieses begehrten Preises mit "Hexenhochhaus" und "Mogel Motte" gleich zwei Drei Magier-Spiele auf die Empfehlungsliste 'Spiel des Jahres'. Und: Seit 2011 gibt es für die ganz Kleinen zum Greifen und Begreifen ein wohldurchdachtes Holzspielzeug-Programm, mit dem sich die fantasievolle Welt der Drei Magier erspielen lässt

Kiddinx
Zum 1. September 2010 hat die Schmidt Spiele GmbH den Vertrieb der Produkte der Kiddinx Entertainment GmbH übernommen. Der Berliner Spiele-Verlag verstärkte hierzu den Außendienst und arrondiert sein Portfolio aus Spielen, Puzzles, Karten und Plüsch mit erfolgreichen Entertainment-Produkten rund um so bekannte Charaktere wie etwa Bibi Blocksberg, Benjamin Blümchen und Bibi & Tina.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading
Cheats

Schlagwörter: Kinostars,  Regional, National, International, Gewinnspiele, Kinostars, James Bond, Entertainment, DVD, Sponsoring, First Step Award, Harry Potter, Interviews, Filmpremieren, Hollywoodstars, Johnny Depp, Fluch der Karibik, Gewinnspiele, Verlosungen, DVD, Kino, Games, Veröffentlichung, Twighlight, Iron Man, Spiderman, Hulk, Testergebnis, Meinung, Test, Bewertung, Onlineseiten,  Spiele, Spielzeug, Onlineseiten, Avanquest, Deepsilver, Capcom, bitComposer, Activision, FranzisVerlag, GodofWar, WarnerBros., Konami, Playstation, XBOX360, Nintendo, Bandai, Magix, Ubisoft, USM, Sega, Hardware, AssassinsCreed, CallofDuty, DC, Marvel, StarWars, HerrderRinge, Monopoly, WOW, Wonderbook, Skylanders, PES, Fussball, Sport, Hasbro, Jumbo, JoyToy, Lego, Playmobil, Mattel, Ravensburger, Revell, Simba, Carrera, Monopoly, Cluedo

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A - ONLINESEITEN