WINNING MOVES: DIE ENTSCHEIDENDEN ZÜGE ZUM SIEG

DIE GESCHICHTE HINTER NAMEN UND LOGO

Die einfachste Idee ist oft die Beste. An diese Maxime glaubten 1995 vier arrivierte, sehr erfahrene Spiele-Experten, als sie sich voller Tatendrang zum Schritt in die Selbständigkeit entschlossen und Winning Moves in den USA gründeten: Tom Kremer, Alex Randolph, Phil Orbanes und Mike Meyers. Sie alle blickten bereits zurück auf höchst erfolgreich lancierte Ideen, Konzepte und diverse Dauerbrenner, die das Spielegeschäft nachhaltig prägten.

Phil Orbanes, President der Winning Moves Inc. Und der Experte schlechthin für Monopoly, erinnert sich, wie es zur Namengebung und Entwicklung des Logos kam:

„Der Arbeitstitel der Firma war zunächst „Player 's Choice“ Spiele. Aber wie das Schicksal es wollte, konnte der Name nicht registriert werden, da er schon eingetragen war. Unser erster Logoentwurf sah wie eine olympische Goldmedaille aus. Wir haben dann über die Qualitäten, die der Firmenname vermitteln sollte, nachgedacht. Der Konsens war, scharfe Auffassungsgabe und klares Denken als Voraussetzungen für das Gewinnen unserer Spiele zu betonen. Im Gegensatz zum reinen Glück. Nach einer kurzen Zeit kam ich auf den Namen „Winning Moves“. Mit der Entwicklung unseres Logos konkretisierte sich das ganze.

Ein Stern sollte für „gewinnen“ stehen, mit einer Art von Bewegung für die „moves“. Bei der graphischen Arbeit stellte sich heraus, dass ein sich wiederholenden gekrümmter Pfeil die Illusion eines Sternes in einem Kreis ergab. Durchs anschließende Kippen wurde eine Vorwärtsbewegung suggeriert. Der Name „Winning Moves“ wurde so im November 1994 festgelegt und per Fax zwischen meinem damaligen Büro in Topsfield, Massachusetts, London und Venedig abgestimmt. Bezüglich des Logos trafen wir vier uns im Januar 1995 bei Tom Kremer in den Seven Towns Büros in London während der britischen Spielwarenmesse. Uns allen gefiel die Idee. Ich kam mit dem „Stern-in-einem-Kreis-Design“ nach Topsfield zurück, und das Logo wurde erstmals im April 1995 gedruckt. 2008 wurde das Winning Moves-Logo mit dem Stern im Kreis übrigens zu meiner Inspirationsquelle für das Design des Spielbretts von Cir*Kis.“

Die 2012 eingeleitete Neuausrichtung des Geschäftsmodells durch den Geschäftsführer Matthias Mierau hat sich 2013, wie erhofft, in positiven Zahlen niedergeschlagen. Der Fokus auf die neue Hasbro-Kooperation, die vielen neuen TOP TRUMPS-Spiele und die gute Zusammenarbeit mit dem Fachhandel haben das Düsseldorfer Unternehmen nach 13 Jahren endlich in die Erfolgsspur gebracht.

Monopoly, Risiko, Cluedo und weitere großartige Spiele-Klassiker werden fortan von Winning Moves in Fan-Edition verwandelt und uach die TOP TRUMPS mit immer neuen spannenden Themen bereichert., wie man auf der Webseite www.winningmoves.de sehen kann.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading
Cheats

Schlagwörter: Kinostars,  Regional, National, International, Gewinnspiele, Kinostars, James Bond, Entertainment, DVD, Sponsoring, First Step Award, Harry Potter, Interviews, Filmpremieren, Hollywoodstars, Johnny Depp, Fluch der Karibik, Gewinnspiele, Verlosungen, DVD, Kino, Games, Veröffentlichung, Twighlight, Iron Man, Spiderman, Hulk, Testergebnis, Meinung, Test, Bewertung, Onlineseiten,  Spiele, Spielzeug, Onlineseiten, Avanquest, Deepsilver, Capcom, bitComposer, Activision, FranzisVerlag, GodofWar, WarnerBros., Konami, Playstation, XBOX360, Nintendo, Bandai, Magix, Ubisoft, USM, Sega, Hardware, AssassinsCreed, CallofDuty, DC, Marvel, StarWars, HerrderRinge, Monopoly, WOW, Wonderbook, Skylanders, PES, Fussball, Sport, Hasbro, Jumbo, JoyToy, Lego, Playmobil, Mattel, Ravensburger, Revell, Simba, Carrera, Monopoly, Cluedo

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A - ONLINESEITEN