Kalypso Media, spezialisiert auf die Veröffentlichung und Vermarktung von interaktiven Medien – vor allem von Computerspielen - wurde im Sommer 2006 von den Branchenveteranen Simon Hellwig und Stefan Marcinekgegründet. Bereits ein Jahr später, im Sommer 2007, wurde die Kalypso Media UK Ltd. in Großbritannien als Schwesterunternehmen gegründet. Das Unternehmen in Bracknell wird von Andrew Johnson geleitet. Jonathan Hales leitet die im Juni 2009 gegründete Kalypso Media Digital Ltd., mit Sitz in Leicester. Ebenfalls im Juni 2009 wurde die Kalypso Media USA Inc., mit Sitz in Baltimore, USA eröffnet.

Im Oktober 2008 gründete Kalypso als Mehrheitsgesellschafter das Entwicklungsstudio Realmforge Studios GmbH mit Sitz in München und verfügt somit über eigene Entwicklungsressourcen. Das Team von Boxed Dreams, welches für Kalypso das mehrfach ausgezeichnete Adventure Ceville entwickelt hat, wurde dabei vollständig in die neue Firma integriert.

Im Juni 2009 gründete Kalypso als Mehrheitsgesellschafter das Entwicklungsstudio Gaming Minds Studios GmbH mit Sitz in Gütersloh.

Die Philosophie des Unternehmens definiert sich im Wesentlichen über vier strategische Säulen:

EFFIZIENZ
Zu Beginn des Jahres 2008 beschäftigte die Kalypso Media Gruppe neben dem kleinen Kernteam in Deutschland und England zusätzlich weit über 100 Programmierer, Designer, Grafiker, Vertriebskräfte und Marketingexperten bei langfristig gebundenen Unternehmen im Bereich der Entwicklung, des Marketings und der Distribution.

Bis Ende 2008 ist die Verstärkung des kreativen, jungen Kalypso-Teams in verschiedenen Bereichen und Standorten geplant.

Durch das System der ‚Unlocked Doors’, welches jedem Mitarbeiter ein gewisses Mitspracherecht in den Bereichen Produkt- und Firmenphilosophie einräumt, wird die stetige Motivation und Leistungsbereitschaft des Kalypso-Teams gefördert.

Diese Entwicklung spiegelt den Gedanken eines gesunden, organischen und vor allem effizienten Wachstums des Unternehmens in einer noch jungen aber pulsierenden Branche wider – die vorhandenen Kernkompetenzen werden optimal genutzt, ein gesundes Unternehmenswachstum wird durch leistungsfähige und motivierte Mitarbeiter erzielt.

KOOPERATION
Zur Sicherung des kontinuierlichen organischen Wachstums, zielgruppengerechter Produktqualität und professioneller Medienentwicklung arbeitet die Kalypso Media Gruppe mit in der Branche renommierten Partnern zusammen.

Die Produkte von Kalypso Media sind in vielen Ländern und Sprachen erhältlich. So bestehen langfristige Kooperationen mit zuverlässigen, professionell arbeitenden Lizenzpartnern unter anderem in Nordamerika, Taiwan, Australien, Spanien, Frankreich, Italien, Polen, Ungarn oder Russland.

So wird die Distribution in den deutschsprachigen Territorien unter anderem von der Langenscheidt-Tochter HMH sichergestellt. Durch die Gründung der Kalypso Media UK Ltd. in Leicester, England, wurden ab Sommer 2007 zusätzlich die Märkte in West- und Nordeuropa direkt bedient. Dies ermöglicht es der Kalypso Media Gruppe auch für große Softwareentwickler und Publisher eine Kooperationsbasis, z.B. in den Bereichen Distribution und Publishing, zu gewährleisten.

Auch die bisher durchgeführten Kooperationen mit bekannten Marken und Unternehmen, wie dem History Channel, NBC Europe, Bavaria Film, T-Online oder dem Comedian Ausbilder Schmidt drücken die professionelle und kreative Arbeitsweise, vor allem in den Bereichen PR & Marketing, eindrucksvoll aus.

INNOVATION
Mit der Veröffentlichung des Top Ten Bestsellers „Imperium Romanum“ konnte Kalypso Media neue Ansätze in der viralen Vermarktung von Computerspielen umsetzen. So wurde die Öffentlichkeitsarbeit effektiv mit TV-Spots auf dem History Channel verknüpft oder eine breite Aufmerksamkeit durch gezielte Online-Kampagnen in Verbindung mit einer erweiterten Forenarbeit erzielt.

Einzigartige Vermarktungsideen, wie die epische, in Kapiteln angelegte Abenteuersaga „AGON“, bei welchem der Prolog, also die Einleitung in eine spannende Geschichte, kostenlos auf Zeitschriften oder im Internet verteilt und die folgenden Episoden dann in kurzen Abständen vermarktet werden, konnte Kalypso Media einen Innovationsvorsprung im Entertainment-Software-Business sichern.

Moderne Vertriebswege, wie die Vermarktung von Software per Download über Online-Portale wie T-Online, Gamersgate oder Metaboli verdeutlichen die flexible und innovative Philosophie des Unternehmens, das bereits im Jahr 2009 ein Zehntel des Gesamtumsatzes über die Vermarktung im Internet generieren wird.

Die Entwicklung neuer Produkte wird von hochqualifizierten Entwicklungsdienstleistern, wie Haemimont Games aus Sofia, den Entwicklern des Charthits „Imperium Romanum“ und "Grand Ages Rome" oder dem amerikanischen Spieleproduzenten Stardock Corporation durchgeführt und garantiert die entsprechend relevante Produktqualität. So konnte Kalypso mit "Imperium Romanum" Anfang 2008 nicht nur den ersten Top Ten Erfolg, sondern mit "Sins of a Solar Empire" im Sommer 2008 auch den ersten Nummer Eins Hit der deutschen Verkaufscharts feiern - in Großbritannien und Frankreich konnten mit Platz zwei ebenfalls hohe Chartsplatzierungen erreicht werden.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading
Cheats

Schlagwörter: Kinostars,  Regional, National, International, Gewinnspiele, Kinostars, James Bond, Entertainment, DVD, Sponsoring, First Step Award, Harry Potter, Interviews, Filmpremieren, Hollywoodstars, Johnny Depp, Fluch der Karibik, Gewinnspiele, Verlosungen, DVD, Kino, Games, Veröffentlichung, Twighlight, Iron Man, Spiderman, Hulk, Testergebnis, Meinung, Test, Bewertung, Onlineseiten,  Spiele, Spielzeug, Onlineseiten, Avanquest, Deepsilver, Capcom, bitComposer, Activision, FranzisVerlag, GodofWar, WarnerBros., Konami, Playstation, XBOX360, Nintendo, Bandai, Magix, Ubisoft, USM, Sega, Hardware, AssassinsCreed, CallofDuty, DC, Marvel, StarWars, HerrderRinge, Monopoly, WOW, Wonderbook, Skylanders, PES, Fussball, Sport, Hasbro, Jumbo, JoyToy, Lego, Playmobil, Mattel, Ravensburger, Revell, Simba, Carrera, Monopoly, Cluedo

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A - ONLINESEITEN