Im April 2003 feierte Konami sein 30jähriges Firmenjubiläum. Die Geschichte von Konami ist selbst für das schnelllebige und technologiefokussierte Business der interaktiven Unterhaltung eine beachtliche Erfolgsstory. Und es ist vor allem eine Geschichte, die für eine Vielzahl an bekannten Marken und erfolgreichen Produkteinführungen steht. Strikte Qualitätsorientierung, hochwertige Spieleproduktionen und innovative Projekte verschafften Konami jenen hervorragenden Ruf unter den Spielern, der die Grundlage für die anhaltende positive Geschäftsentwicklung war und ist. Der Netto-Umsatz des Publishers im Fiskaljahr 2005/2006 belief sich auf 262,137 Milliarden Yen (etwa 1,86 Mrd. Euro).

Der Grundstein für den Riesenerfolg von Konami wurde bereits 1969 im japanischen Osaka gelegt. Dort eröffnete der heutige Konami Vorstandvorsitzende und CEO Kagemasa Kozuki ein Vermietungs- und Reparaturgeschäft für Jukeboxen. Bereits vier Jahre später stieg das junge Unternehmen mit dem Namen Konami Industries in die Produktion von Unterhaltungs- und Arcade-Automaten ein. In den folgenden Jahren entwickelte Konami erfolgreich Videospielgeräte auf Basis der ersten Mikroprozessoren und begann zusätzlich mit der Herstellung und dem Vertrieb von Spielesoftware für PCs. Nachdem sich Konami bereits erfolgreich in den USA und Großbritannien etabliert hatte, wurde 1984 die deutsche Niederlassung aufgebaut. 1985 begann Konami mit der Entwicklung und dem Verkauf von Videospielen für Nintendos erste Spielkonsole NES. Damit war das Unternehmen für den kommenden weltweiten Videospielboom bestens gerüstet und konnte seine führende Po- sition Stück um Stück ausbauen. 1988 gelang der erfolgreiche Gang an die Tokyoter Börse.

Seit September 2002 ist Konami auch an der New York Stock Exchange gelistet. Heute besetzt Konami viele verschiedene Geschäftsfelder ? jedes mit einem ?spielerischen? Grundgedanken und dem Ziel, Konamis Entwicklung durch Kreativität und Innovation voranzutreiben. Um jungen Programmierern und Videospielentwicklern einen professionellen Einstieg in den Beruf zu ermöglichen, gründete Konami im April 1997 die Konami Computer Entertainment School.

Aktuell beschäftigt Konami rund 4300 Mitarbeiter rund um den Globus und verkaufte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005/2006 mehr als 20 Millionen Spiele weltweit. Das Unternehmen unterhält heute neben seinem Hauptsitz in Japan Niederlassungen in Nord- und Südamerika, Europa und Asien. Mehrere Tausend hochqualifizierte Mitarbeiter arbeiten an der Entwicklung von neuen Produkten, um auf der ganzen Welt Videospielern hochwertigen und spannenden Spielspaß zu ermöglichen. Konamis exzellenter Ruf beruht ebenso auf der Nutzung modernster Technologien wie auch auf der kreativen Leistung seiner Mitarbeiter. Konami programmiert heute Top-Videospiele für alle relevanten Konsolen wie PlayStation 2, PLAYSTATION 3, Xbox 360, Wii, Nintendo DS, PSP, PC sowie auch für Mobiltelefone. Selbstverständlich hat das Unternehmen die nächsten Produkteinführungen fest im Blick und ist für alle Erfolg versprechenden Spielsysteme gerüstet.

Dass sich die Konami-Unternehmensstrategie bezahlt macht, zeigt sich in den Erfolgen von Titeln wie Metal Gear Solid ? die Serie wurde weltweit zum Millionenseller. Zahlreiche weitere Produkte aus dem aktuellen Angebot wurden mit den bedeutendsten Preisen der Branche ausgezeichnet.

Um der gestiegenen Bedeutung des europäischen Marktes Rechnung zu tragen, wurde Anfang 1999 die Konami of Europe GmbH in Frankfurt/Main gegründet; seit dem 1. April firmiert Konami hierzulande als Konami Digital Entertainment GmbH. In Europa unterhält Konami insgesamt sechs Niederlassungen, neben dem Headquarter in Deutschland sind dies Filialen in Großbritannien, Frankreich, Spanien und Skandinavien. Im Oktober 2000 gründete Konami ein eigenes Entwicklungsstudio, welches in England beheimatet ist.

Computer und Konsolen

Castlevania-Reihe (1986 – 2008, Jump ’n’ Run)
Contra-Reihe (1987 – 2011, Shoot 'em up)
Crime Fighters (1989, Beat´em up)
Dance Dance Revolution (1998, Tanzspiel)
Die Goonies (1985)
Die Simpsons (1991 – 2007)
Frogger (1981)
Gradius-Reihe (1985 – 2004, Shoot 'em up)
Green Beret (1985, Shoot 'n run)
Gyruss (1983, Shoot 'em up)
International Superstar Soccer-Reihe (1994 – 2003, Fußball)
Jail Break (1986, Shoot 'n run)
Jurassic Park 3 (2001)
King’s Quest V: Absence Makes the Heart Go Yonder! (1992, Adventure)
Metal Gear-Reihe (1987 – 2012)
Teenage Mutant Hero Turtles-Reihe (1989 – 1993)
Pooyan (1982)
Pro Evolution Soccer-Reihe (2001 – 2012)
Scramble (1981)
Silent Hill-Reihe (1999 – 2012)
Suikoden-Reihe (1995 – 2006)
Sunset Riders (1991 und 1993, Shoot 'em up)
Track & Field (1983, Leichtathletik)
Yie Ar Kung-Fu (1985, Beat' em up)
Yu-Gi-Oh! -Reihe (1999 – 2011)
Zone of the Enders (2001 – 2003, Shoot 'em Up)

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading
Cheats

Schlagwörter: Kinostars,  Regional, National, International, Gewinnspiele, Kinostars, James Bond, Entertainment, DVD, Sponsoring, First Step Award, Harry Potter, Interviews, Filmpremieren, Hollywoodstars, Johnny Depp, Fluch der Karibik, Gewinnspiele, Verlosungen, DVD, Kino, Games, Veröffentlichung, Twighlight, Iron Man, Spiderman, Hulk, Testergebnis, Meinung, Test, Bewertung, Onlineseiten,  Spiele, Spielzeug, Onlineseiten, Avanquest, Deepsilver, Capcom, bitComposer, Activision, FranzisVerlag, GodofWar, WarnerBros., Konami, Playstation, XBOX360, Nintendo, Bandai, Magix, Ubisoft, USM, Sega, Hardware, AssassinsCreed, CallofDuty, DC, Marvel, StarWars, HerrderRinge, Monopoly, WOW, Wonderbook, Skylanders, PES, Fussball, Sport, Hasbro, Jumbo, JoyToy, Lego, Playmobil, Mattel, Ravensburger, Revell, Simba, Carrera, Monopoly, Cluedo

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A - ONLINESEITEN