James Bond, Agent 007, ist die von Ian Fleming erfundene Figur eines Geheimagenten, der für den MI6 arbeitet und 1953 im Roman Casino Royale den ersten Auftritt hatte. Fleming schrieb bis zu seinem Tod im Jahr 1964 zwölf Romane und mehrere Kurzgeschichten um Bond.

Seit 1983 werden regelmäßig Videospiele produziert. Als Vorlage von Bonds Aussehen dient meistens der aktuelle Filmdarsteller, der die Rolle für gewöhnlich auch synchronisiert. Das erste James-Bond-Videospiel mit dem Titel James Bond 007 erschien damals noch für Konsolen wie Atari 2600, den Heimcomputer Atari 800XL und den Heimcomputer Commodore 64. Zusätzlich erschien James Bond 007 – Der Hauch des Todes für die Atari 800XL/130XE Heimcomputer. Das Spiel setzte sich aus den Genres Text-Adventure und Side-Scroller zusammen. Nach zwei Spielen zu Im Angesicht des Todes im Jahr 1985 und vier weiteren in den Folgejahren erschien 1990 mit James Bond: The Stealth Affair ein Grafik-Adventure in Point-and-Click-Manier. Das Action/Adventure-Spiel James Bond Jr. aus dem Jahr 1992 basiert inhaltlich auf einer Comicbuch-Serie des Verlags Marvel Comics. 1988 und 1990 brachte Domark zwei Filmumsetzung älterer James-Bond-Filme, Leben und sterben lassen und Der Spion, der mich liebte, heraus. Das erste war eine Bootssimulation im Stil der Lotus-Spiele und das zweite eine Kombination aus Fahrsimulation und Shoot ’em up, wie es auch in Lizenz zum Töten-Spiel (1989) umgesetzt wurde. 1993 programmierte das Kremlin-Team für Domark ein Sega-Spiel namens James Bond 007 – The Duel, das im damaliger populärer Jump-’n’-Run-Manier gespielt wurde.

Im September 1997 erschien mit dem Spiel GoldenEye 007 der erste Ego-Shooter im James-Bond-Universum. Das Spiel etablierte sich aufgrund von Grafik, Spielbarkeit und Mehrspieler-Modus als Videospiel-Klassiker. Das Spiel erschien nie in Deutschland, da es kurze Zeit nach der Veröffentlichung von der BPjM indiziert wurde.

Von 1999 bis 2007 besaß Electronic Arts die Exklusiv-Rechte an den James-Bond-Romanen und -Filmen. Im November 1999 erschien der Third-Person-Shooter Tomorrow Never Dies exklusiv für die PlayStation sowie im Jahr 2000 Die Welt ist nicht genug u.a. wieder ähnlich wie GoldenEye 007 auf Nintendo 64, Game Boy und PlayStation. Es sollte auch auf der neuen PlayStation 2 veröffentlicht werden, wurde dann aber als Agent im Kreuzfeuer veröffentlicht. Bis ins Jahr 2004 erschienen sechs weitere Spiele für mehrere Konsolen. Das Spiel 007 Racing (2000) von den Entwicklern Eutechnyx stellt als Rennspiel eine Ausnahme dar. Dem Spieler stehen 19 lizenzierte Fahrzeuge aus allen Bond-Filmen zur Auswahl.

Agent Under Fire (Dt. Titel Agent im Kreuzfeuer, 2001) ist das erste James-Bond-Spiel, welches weder auf einem Roman von Ian Fleming noch auf einem der Filme basiert.

Das 2004 erschienene Everything or Nothing ist eine inhaltliche Fortsetzung des Filmes „A View to a Kill“ mit neuen, nach Schauspielern (beispielsweise Willem Dafoe) modellierten Charakteren, originalen Synchronisationen und eigenständigem Titelsong (von Sängerin Mýa). Ende 2004 erschien GoldenEye: Rogue Agent, in welchem man einen Schläger Goldfingers spielt. Es treten offiziellen Gegenspieler (sogar Dr. No) auf. 2005 erschien der Third-Person-Shooter Liebesgrüße aus Moskau.

2008 erschien Quantum Of Solace für alle gängigen Konsolen, Handhelds und PC. Es greift Schauplätze aus Casino Royale und Ein Quantum Trost mit Daniel Craig auf und ist ein First-Person-Shooter. Die Engine ist eine modifizierte Engine von Call of Duty 4: Modern Warfare. Das Spiel ist gleichzeitig mit dem Wechsel des Lizenzinhabers von Electronic Arts zu Activision in Entwicklung gegangen und stellt die erste Veröffentlichung unter neuem Lizenzinhaber dar.

Der amerikanische Spieleentwickler Activision erhielt ab September 2007 die offizielle Lizenz zur alleinigen Vermarktung von James-Bond-Spielen. Am 22. August 2007 verkündete Activision auf der Games Convention in Leipzig, dass bereits mit Hochdruck in Zusammenarbeit mit diversen Spieleentwicklungsunternehmen an einem neuen James-Bond-Titel gearbeitet wird. Dieser Titel ist unter dem Namen James Bond 007: Blood Stone am 5. November 2010 veröffentlicht worden und für alle aktuellen Spielkonsolen sowie für PC erhältlich. Zusätzlich wird es eine Version des Spiels für den Nintendo DS geben.Die Lizenz gilt bis 2014. Neuester Spieltitel ist 007 Legends, das zum Filmstart von Skyfall im Oktober 2012 erschien.

Videospiel-Chronologie

Titel

Erscheinungsjahr

Veröffentlicht von

Entwickler

Plattform/Konsole

       

James Bond 007

1983

Parker Brothers

Parker Brothers

Atari 2600, Atari 5200, Commodore 64, ColecoVision

       

James Bond 007: A View to a Kill

1985

Mindscape

Angelsoft, Inc.

Apple II, DOS

       

A View to a Kill

1985

Domark

Domark

Commodore 64, ZX Spectrum, MSX

       

James Bond 007: Goldfinger

1986

Mindscape

Angelsoft, Inc.

Apple II, PC Booter

       

The Living Daylights

1987

Domark

Sculptured Software

Commodore 64, ZX Spectrum

       

Live and Let Die

1988

Mindscape

Elite Systems

Amiga, Atari ST, Commodore 64, ZX Spectrum

       

007: Licence to Kill

1989

Domark

Quixel

Amiga, Atari ST, Commodore 64, DOS, ZX Spectrum

       

The Spy Who Loved Me

1990

Domark

The Kremlin

Amiga, Commodore 64, DOS, ZX Spectrum

       

James Bond: The Stealth Affair

1990

Interplay

Delphine Software

Amiga, Atari ST, DOS

       

James Bond Jr.

1992

THQ

Gray Matter

Amiga, Atari ST, Commodore 64, DOS, NES, SNES, ZX Spectrum

       

James Bond 007: The Duel

1993

Domark

The Kremlin

Sega Master System, Sega Mega Drive/Sega Genesis

       

GoldenEye 007

1997

Nintendo

Rare Ware

Nintendo 64

       

James Bond 007

1998

Nintendo

Saffire

Game Boy

       

Der Morgen stirbt nie

1999

Electronic Arts

Black Ops

PlayStation

       

Die Welt ist nicht genug

2000

Electronic Arts

Eurocom

Nintendo 64, PlayStation

       

007 Racing

2000

Electronic Arts

Eutechnyx

PlayStation

       

Agent im Kreuzfeuer

2001

Electronic Arts

Electronic Arts

GameCube, PlayStation 2, Xbox

       

007: Nightfire

2002

Electronic Arts

Gearbox Software

GameCube, PlayStation 2, Xbox, Game Boy Advance, Windows, Mac OS X

       

Alles oder Nichts

2004

Electronic Arts

Electronic Arts

GameCube, PlayStation 2, Xbox, Game Boy Advance

       

GoldenEye: Rogue Agent

2004

Electronic Arts

Electronic Arts

GameCube, PlayStation 2, Xbox, Nintendo DS

       

Liebesgrüße aus Moskau

2005

Electronic Arts

Electronic Arts

GameCube, PlayStation 2, Xbox, PSP

       

Ein Quantum Trost

2008

Activision

Treyarch

Playstation 2, PlayStation 3, Nintendo Wii, Nintendo DS, Windows, Xbox 360

       

GoldenEye 007

2010

Activision

Eurocom

Nintendo Wii, Nintendo DS

       

Blood Stone

2010

Activision Blizzard

Bizarre Studios

PlayStation 3, Windows, Xbox 360, Nintendo DS

       

GoldenEye 007 Reloaded

2011

Activision Blizzard

Bizarre Studios

PlayStation 3, Xbox 360

       

007 Legends

2012

Activision Blizzard

Bizarre Studios

PlayStation 3, Windows, Xbox 360, Wii U

       

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading
Cheats

Schlagwörter: Kinostars,  Regional, National, International, Gewinnspiele, Kinostars, James Bond, Entertainment, DVD, Sponsoring, First Step Award, Harry Potter, Interviews, Filmpremieren, Hollywoodstars, Johnny Depp, Fluch der Karibik, Gewinnspiele, Verlosungen, DVD, Kino, Games, Veröffentlichung, Twighlight, Iron Man, Spiderman, Hulk, Testergebnis, Meinung, Test, Bewertung, Onlineseiten,  Spiele, Spielzeug, Onlineseiten, Avanquest, Deepsilver, Capcom, bitComposer, Activision, FranzisVerlag, GodofWar, WarnerBros., Konami, Playstation, XBOX360, Nintendo, Bandai, Magix, Ubisoft, USM, Sega, Hardware, AssassinsCreed, CallofDuty, DC, Marvel, StarWars, HerrderRinge, Monopoly, WOW, Wonderbook, Skylanders, PES, Fussball, Sport, Hasbro, Jumbo, JoyToy, Lego, Playmobil, Mattel, Ravensburger, Revell, Simba, Carrera, Monopoly, Cluedo

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A - ONLINESEITEN