Silence - The Whispered World 2 (Switch Deutsch)

 

Erscheinungsdatum: 4. April 2019

 

Daedalic Entertainment veröffentlichen am 3. April ihr klassisches Point-and-Click Adventure Silence für Nintendo Switch. In dem ursprünglich für PC erschienenen Träger der Deutschen Entwicklerpreises 2016 fliehen die beiden Geschwister Noah und Renie während des Krieges vor einem Bombenangriff – und landen unversehens in Silence, einer Welt an der Wegscheide zwischen Leben und Tod.  Silence wird von dunklen Mächten bedroht, denen sich nur eine kleine Gruppe von Rebellen in den Weg stellt. Noah, Renie und die magische Raupe Spot müssen sich nun daran machen, die fantastischen Bewohner dieser Welt vor dem Untergang zu retten. Ihre enge Verbindung zueinander ist dabei das Einzige, worauf sie sich verlassen können.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Silence - The Whispered World 2 für Nintendo Switch aus der Kategorie Games!!

In einer vom Krieg zerrissenen Welt, finden zwei Geschwister Zuflucht in der Zwischenwelt Silence.  Doch anstatt hier die Ruhe zu bekommen, wie erhofft, müssen die beiden feststellen, dass auch hier Gefahren drohen. Nun liegt es auch an ihnen die einst idyllische Welt vor dem Krieg zu schützen. Das charmante Spiel hat eine schöne Handlung und bietet ein sehr unterhaltsames Point-and-Click-Adventure. In der Story prallen eine realistische Kriegswelt und eine Fantasywelt aufeinander und erzählen von der Reise der zweier Kinder.

Der Umfang des Spiels ist überschaubar und das Gameplay im Grunde sehr einfach. Manchmal muss man schon ein wenig Knobeln um weiter zu kommen. Das Spiel ist leider ein wenig kurz. Das ist auf der einen Seite gut, weil man eine endliche Geschichte hat, aber auf der anderen Seite hätte man gerne etwas mehr zu Spielen. Es macht aber sehr viel Spaß es zu spielen. Das Gameplay wird kurz erklärt und ist im Grunde schnell erlernt, was den Spielspaß noch steigert, da man sich nicht mit einer komplizierten Steuerung herumschlagen muss.

Die Grafik hat leider noch ein paar Macken. Die Texturen sind zwar sehr schön, aber an einigen Stellen gibt es Fehler, die zum Beispiel eine Person im Boden versunken laufend darstellt. Als wenn hier der programmierte Boden einfach zu tief gespeichert wurde. Das passiert zwar nicht oft, aber es stört doch sehr. Der Ton bzw. die Soundkulisse ist super. Durch die unterschiedlichen und abwechslungsreichen Sounds wird die Handlung toll unterstrichen  und unsere Empfehlung ist es unbedingt mit Ton zu spielen, da man sonst was verpasst.

Insgesamt bekommt man ein sehr schönes Spiel geboten, dass durch die grafischen Fehler schlechter wegkommt als es eigentlich ist. Die doch recht langen Ladezeiten sind uns ebenfalls störend aufgefallen, weshalb wir insgesamt einen Punkt abziehen. Die Altersbegrenzung von 12 Jahren finden wir hier angemessen und können das Spiel sehr empfehlen! Sehr schön!

Super Dragon Ball Heroes World Mission (Day1 Edition) - [Nintendo Switch]
von Bandai Namco Entertainment | USK-Einstufung: USK ab 12 freigegeben
 
Vorbestellbar 5. April 2019
Youtubers Life (Switch)
von Koch Media GmbH | USK-Einstufung: USK ab 0 freigegeben
 
Vorbestellbar 5. April 2019
Neo Atlas 1469 (Switch)
von NIS America | USK-Einstufung: USK ab 0 freigegeben
 
Vorbestellbar 12. April 2019
Disgaea 5: Alliance of Vengeance - Launch Edition (PS4)
von NIS America | USK-Einstufung: USK ab 6 freigegeben
 
Vorbestellbar 12. April 2019
Zanki Zero: Last Beginning (PS4)
von Spike Chunsoft | USK-Einstufung: USK ab 16 freigegeben
 
Vorbestellbar 9. April 2019

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 3,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Zanki Zero: Last Beginning für PS4 aus der Kategorie Games!!

Eine postapokalyptische Welt bietet den Hintergrund zu dem vorliegenden Spiel. Nur acht Menschen haben den Untergang der Welt überlebt und es ist nun an ihnen, diese von Monstern zu befreien und zu überleben. Die Handlung erscheint erst einmal sehr schön und spannend, doch leider kann das Spiel nicht halten, was es verspricht.

Die Handlung wird als Anime gezeigt. Die Story wird aus dem Off beschrieben und man bekommt eigentlich eine spielbare Graphic Novel geboten, bei der man selbst eher wenig zu tun hat. Man sammelt Wasser ein, benutzt dies, klickt auf Gegenstände und erforscht seine Umgebung. Dazwischen folgen immer wieder sehr lange Szenen, in denen ein Charakter mit dem Spieler spricht. Dadurch wird zwar die Handlung erklärt aber es ist sehr ermüdend immer nur zu lesen. Da die Sprachausgabe auch nicht immer da ist, muss man sich durch die Texte durcharbeiten. Man kann den Teil auch überspringen. Aber gerade hier merkt man dann, wie lang so eine Szene ist. Denn beim Überspringen wird die Erzähl-Geschwindigkeit sehr stark hoch gesetzt und trotzdem ist die Szene immer noch einige Minuten lang.

Die Steuerung ist schnell erlernt, aber für unseren Geschmack nicht gut umgesetzt. Man kann sich nur kachelförmig fortbewegen und im 90 Grad drehen. Dazu kann man Dinge mit einem Curser ansteuern, damit man sie ansehen, aufsammeln oder anders benutzen kann. Der Ton ist typisch Anime und besteht hauptsächlich aus Hintergrundmusik.  Die Grafik erinnert mehr an Spiele aus den 90er Jahren und für eine unter gegangene Zivilisation ist es erstaunlich heiter und freundlich.

Insgesamt ist das Spiel recht enttäuschend. Hier bekommt man nicht viele Möglichkeiten selbst in das Spiel einzugreifen. Die Steuerung erinnert stark an Arcade-Spiele von früher, was  in der heutigen Zeit einfach nicht mehr aktuell ist. Eigentlich bekommt man hier einen Manga geboten, bei dem die verschiedenen Charakter als Standbild gezeigt werden und wo man die Geschichte erlesen muss. Zwischendurch muss man seinen Charaktere ein wenig über die Karte bewegen und zu einem anderen Punkt laufen, wo der Manga dann fortgeführt wird. Uns hat dies gar nicht gefallen. Wer dies mag, wird sich hier vermutlich wohlfühlen. Hier war mehr drin!

Die drei ??? Platinedition Gefährliche Ermittlungen

 

  • Erscheinungsdatum: 11. April 2019
  • Sprache: Deutsch

 

Ermittle mit Justus, Peter und Bob in drei spannenden Detektiv-Adventures an vielen Locations in Rocky Beach und begegne alten Bekannten.
Die drei ??? und der Riesenkrake
Am Strand taucht ein geheimnisvoller Riesenkrake auf. Die drei ??? bekommen es mit mysteriösen Spuren, dubiosen Gaunern und verschrobenen Wissenschaftlern zu tun.
Die drei ??? – Rätsel aus der Geisterwelt
Der reiche Nolan Gallagher lässt seinen Nachlass versteigern: einen mysteriösen Helm. Führt der seinen Besitzer mit Botschaften aus dem Jenseits zu einem wertvollen Nachlass?
Die drei ??? – Geheimnis der Schattenhelden
In Rocky Beach wird eine geheime Hollywood-Serie über eine Liga von Superhelden gedreht. Doch plötzlich ist der Hauptdarsteller spurlos verschwunden.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Die drei ??? Platinedition Gefährliche für PC aus der Kategorie Games!!

Die drei Fragezeichen sind seit über 30 Jahren ein wahrer Hit für Jung und Alt. Die spannenden und lustigen Fälle der Detektive machen immer wieder Spaß. Schon lange haben die Drei auch die Spielelandschaft erobert und auch als PC Spiel einiges an Unterhaltung zu bieten. In der vorliegenden Platinedition bekommt man drei Spiele der Detektive geboten, die es aber auch einzeln zu bekommen gibt.

In der Box sind das Rätsel aus der Geisterwelt, das Geheimnis der Schattenhelden und der Riesenkrake enthalten. In allen Spielen geht es darum, einen kniffligen Fall zu lösen. Dabei erleben Justus, Bob und Peter so manche Abenteuer. Die Rätsel in dem Spiel sind eigentlich einfach zu lösen. Man muss aufmerksam sein und genau hinsehen. Manchmal ist auch logisches Denken gefragt. In jedem Spiel gibt es aber auch ein Mini-Spiel, das ganz schön hart zu knacken ist. Bei einer Altersfreigabe von 6 Jahren stößt man selbst als Erwachsener schnell an die Frustrationsgrenze. So muss man auch als geübter Spieler mehrere Ansätze machen, bevor das Spiel als bestanden gilt.

Die Grafik ist ganz gut. Die Szenerie ist als Comic dargestellt, bei dem sich manche Dinge sanft bewegen. Die Zeichnungen sehen manchmal etwas grob aus, als ob man einen Neuling an die Stifte gelassen hätte. Da sich der grafische Stil aber durch die ganzen Spiele zieht, kann man hier schon von einem Wiedererkennungsmerkmal sprechen. Die Sprachausgabe ist hier der Knackpunkt, der die Fans zum Spielen bringt. Denn die Original Sprecher aus den Hörspielen geben sich hier die Ehre. Ob nun Oliver Rohrbeck, Andreas Fröhlich, Jens Wawrczeck oder Thomas Fritsch – hier erkennt man die Personen bzw. den Sprecher sofort. Leider hört man die drei Detektive nur, zu sehen sind sie nie. Die Hintergrundmusik ist für unseren Geschmack ein wenig zu aufdringlich und wir haben bisher keine Möglichkeit gefunden, diese leiser oder auszustellen. Das Gameplay ist gehalten, da es sich zumeist um eine Point & Click Steuerung handelt. Manchmal muss man auch die Pfeiltasten benutzen, was aber auch intuitiv erfolgt.

Insgesamt sind die drei Spiele in der Durchführung recht ähnlich, inhaltlich muss man sich natürlich durch die jeweilige Geschichte spielen. Jedes Spiel dauert schon allein durch die ganzen Zwischen Szenen einige Stunden, was für eine schöne Unterhaltung sorgt. Wer Fan der drei Fragezeichen ist und neue Abenteuer gerne auf PC durchspielen möchte, kann hier eine schöne Zeit verleben. Als Platinedition mit drei Spielen sehr zu empfehlen, auch wenn der Schwierigkeitsgrad zumeist recht niedrig ist. Sehr gelungen.

Am 15. April erscheint offiziell The Elder Scrolls: Legends – Allianzkrieg für PC, iOS und Android. Die Erweiterung wurde durch die endlosen Allianzkriege inspiriert, die in Elder Scrolls Online wüten und enthält mehr als 100 neue Karten sowie fünf neue dreifarbige Hauskarten-Kombinationen.

 

Wie das aussieht, zeigt der neue Trailer: https://youtu.be/kDldbCHyDvI.

 

Zusammen mit der Ankündigung von The Elder Scrolls: Legends – Allianzkrieg wurde auch eine Roadmap für kommende Inhalte 2019 veröffentlicht, auf die sich Fans freuen können:

 

Das Meta-Game wird sich dabei so sehr ändern wie nie zuvor in der Geschichte von Legends. In der neuen Erweiterung werden neue Mechaniken zusammen mit fünf neuen Karten-Farbkombinationen eingeführt. Fans von Elder Scrolls Online werden das „Dolchsturz-Bündnis“, das „Aldmeri-Dominion“ und den „Ebenherz-Pakt“ wiedererkennen. Doch zwei neue Fraktionen, das „Kaiserreich von Cyrodiil“ und die „Gildentreuen“, finden ihren Weg in The Elder Scrolls: Legends – Allianzkrieg:

  • Kaiserreich von Cyrodiil Willenskraft, Geschicklichkeit, Ausdauer
    • Nach einem tiefen Fall klammert sich das Kaiserreich nun im Mittelpunkt des Konfliktes an die letzten Überbleibsel seiner Macht.
  • Dolchsturz-Bündnis Stärke, Intelligenz, Ausdauer
    • Diese Fraktion, bestehend aus Rothwardonen, Bretonen und Orsimer, versucht ein zweites Kaiserreich der Menschen unter Großkönig Emeric zu errichten.
  • Aldmeri-Dominion Intelligenz, Willenskraft, Geschicklichkeit
    • Altmer, Bosmer und Khajiit, die die elfische Herrschaft über Tamriel wiederherzustellen versuchen.
  • Ebenherz-Pakt Stärke, Geschicklichkeit, Ausdauer
    • Eine umstrittene Allianz aus Dunmer, Nord und Argoniern – durch die Umstände zu einem Bund gezwungen, um ihre Unabhängigkeit zu erhalten.
  • Gildentreue Stärke, Intelligenz, Willenskraft
    • Eine Koalition aus der Kriegergilde und der Magiergilde, die das Volk von Tamriel vor den Verwüstungen des Krieges und der daedrischen Invasion schützen will.

Auf der The Elder Scrolls: Legends-Webseite kann The Elder Scrolls: Legends – Allianzkrieg für 49,99 € (UVP) vorbestellt werden und enthält 50 Pakete der brandneuen Erweiterung, ein Legendenpaket, den Titel „Kriegstreiber“ sowie einen exklusiven Premium-Kartenrücken.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 4,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf The Elder Scrolls: Legends für PC aus der Kategorie Games!!

Das vorliegende Kartenspiel zu Elder Scrolls handelt von einer Rebellion. Diese wird in Form von Kartenduellen ausgetragen. Am Anfang stehen einige Trainingsspiele, die als Missionen getarnt sind, bei denen man aber lernt, wie verschiedene Karten kombiniert und Spielzüge strategisch vorbereitet werden können.

Das Gameplay erfordert dabei kein Vorwissen und man kann auch als Neueinsteiger schnell Erfolge feiern. Dennoch sollte man strategisches Denken und Spaß an dieses Kartenspielen mitbringen, denn sonst gibt es hier nichts. Man kann Erfolge gegen neue Karten eintauschen und sich so ein starkes Deck zusammenstellen und seine Kräfte steigern. Das muss man allerdings mögen , denn sonst kann es auch schnell ermüdend werden.

Die Grafik ist schön gestaltet und man bekommt tolle Karten zu sehen. Auch das Spielfeld, dass hier nicht nur in eine eigene und eine gegnerische Seite aufgeteilt ist, sondern auch noch in eine linke und eine rechte Seite, ist wunderbar anzusehen und bietet viele Details. Die verschiedenen Felder, Runen und Gegenstände, die sich auf dem Spielbrett befinden werden ebenfalls beim Spielen beschrieben.  Der Sound hält sich zurück und bietet wenig unterstreichende Effekte.

Insgesamt ist das Spiel optisch gut gelungen. Es läuft sehr flüssig und man hat hier nichts zu bemängeln. Allerdings muss man, wie schon erwähnt auch das Kartenspiel mögen, denn was anderes bekommt man hier nicht geboten. Man muss sich nach und nach verbessern, um den immer schwierigeren Gegnern noch entgegentreten zu können. Leider ist das Spiel nicht komplett für Neueinsteiger gemacht. Denn viele Regeln, die hier anscheinend vorausgesetzt werden, sind diesen nämlich unbekannt.  Natürlich lernt man im Spiel dazu, aber es kann auch frustrierend sein, wenn man eigentlich gar nicht weiß was man hier macht. Deshalb ziehen wir wenige Punkte ab. Wer sich im strategischen Kartenspiel auskennt, wird jedoch vieles sehen und erleben was man kennt und sofort ins Spiel hineinfinden. Für Genre-Kenner ein schöner Spaß!

World War Z [Playstation 4]

 

  • Erscheinungsdatum: 16. April 2019
  • Sprache: Englisch
  • Bildschirmtexte: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch
  • Anleitung: Deutsch
  • Vier-Spieler-gegen-hunderte-Zombies - generiert mit Hilfe der fortschrittlichen Swarm Engine
  • Spannende Koop-Missionen auf der ganzen Welt
  • Aufregende Multiplayer-Modi ergänzen die Koop-Kampagnen
  • Sechs Charakterklassen, zahlreiche Waffen - unzählige Möglichkeiten

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf World War Z für PS4 aus der Kategorie Games!!

Mit World War Z kommt ein Third-Person-Shooter zu uns, der wie der gleichnamige Film Zombies zum Thema hat. Hier besteht das Spiel daraus, dass man verschiedene Missionen erfüllen und dabei ganzen Heerscharen von Zombies entgegen treten muss. Und besonders im letzteren liegt die große Würze des Spiels.

In vier verschiedenen Setting, die nach Städten rund um die Welt benannt sind, verfolgt man jeweils als neues Team die angegebenen Missionen. Ob auf offener See oder im Untergrund – die Zombies sind scheinbar überall. Und überall treten sie in Scharen auf, und wir meinen wirklich Scharen. Wie tollwütige Ameisen kommen sie auf einen zu und klettern auch übereinander um an einem Hindernis empor zu kommen. Doch mit den mitgegebenen Waffen, kann man gut bestehen und viele niederringen. Munition ist eigentlich immer genügend da. So dass es hier keine Probleme gibt. Wenn man eine Mission erfolgreich beendet hat, gibt es Spiel-Währung, die man in Verbesserungen eintauschen kann. Dies sollte man geschickt tun, denn je weiter man im Spiel voranschreitet, desto stärkere Waffen und Ausrüstung benötigt man.

Es gibt verschiedene Spielmodi, in denen man alleine mit Unterstützung von KI, mit einigen anderen Spielern oder mit Freunden spielen kann. Alleine macht das Spiel Spaß, allerdings ist dieser größer, wenn man mit Freunden durch die Horden pflügt. Es gibt fünf verschiedene Schwierigkeitsstufen und je schwieriger man wählt, desto mehr Zombies kommen, man kann weniger geheilt werden und es wird insgesamt schwieriger zu bestehen. An den Missionen ändert sich dabei aber nichts.

Die Grafik ist insgesamt recht ordentlich und die Zombies sehen auch stark aus. Sie bewegen sich sehr flüssig und so macht es einfach Spaß. Wenn man sie abschießt, fliegen teilweise ganz schön die Fetzen und es spritzt das Blut, weshalb hier auch dringend die Altersbeschränkung von 18 Jahren dringend eingehalten werden sollte.  Der Ton ist hier sehr gut und man bekommt vor allem bei den Waffen einen ordentlichen Sound um die Ohren geballert. Das Gameplay ist recht  angenehm und man kommt auch als Anfänger schnell voran.

Hier gibt es eigentlich wenig zu bemängeln. Die Grafik könnte ein wenig detaillierter sein und mehr Level bzw. Lektionen wären auch schön. Denn hier ist das Spiel mit den vier Lektionen nach 5-6 Stunden schon durch. Wenn man jedoch noch einmal mit einer höheren Schwierigkeitsstufe spielt, bekommt man auch einen höheren Bonus, was ein gewisser Anreiz ist, die Level noch einmal zu spielen. Was wir nicht so schön finden ist, dass man zwingend ein PSN-Abo haben muss, um mitspielen zu können. Anders startet das Spiel nicht mal  und das ist alles andere als schön. Deshalb ziehen wir einen Punkt ab. Für Fans von Third Shootern, die mal richtige Horden abmurksen wollen, ist World War Z ein echter Kracher! Sehr empfehlenswert!

Sudden Strike 4: Complete Collection (PS4)
von Kalypso | USK-Einstufung: USK ab 16 freigegeben
 
Vorbestellbar 26. April 2019
Saints Row: The Third - The Full Package (Switch)
von Deep Silver | USK-Einstufung: USK ab 18
 
Vorbestellbar 10. Mai 2019
RAGE 2 [PlayStation 4]
von ZeniMax / Bethesda | USK-Einstufung: USK ab 18
 
Vorbestellbar 14. Mai 2019
 
Vorbestellbar 14. Mai 2019
Team Sonic Racing [Playstation 4]
von SEGA
PlayStation 4
 
 
Vorbestellbar 21. Mai 2019
Atelier Lulua: The Scion of Arland (PS4)
von Koei Tecmo | USK-Einstufung: USK ab 12 freigegeben
 
Vorbestellbar 24. Mai 2019

Milestone stellte heute offiziell A.N.N.A., das Akronym für „Artificial Neural Network Agent“, vor. A.N.N.A. bietet Spielern ganz neue Herausforderungen mit noch intelligenteren und schnelleren Gegnern, die aus jedem Fehler ihren Vorteil ziehen werden. MotoGP™19 wird der erste Titel von Milestone mit A.N.N.A sein und wird am 6. Juni für PlayStation®4, Xbox One und Windows PC / Steam erscheinen. Der Launch für Nintendo Switch™ folgt einige Wochen später.

 

A.N.N.A ist das Ergebnis einer mehr als zweijährigen gemeinsamen Entwicklungsphase mit Ingenieuren und Daten-Analysten von Orobix. Die Spezialisten für die  Entwicklung von künstlicher Intelligenz (KI) haben ein neues Modell anstelle der traditionellen KI, bei der jede Aktion von einem Entwickler im Voraus geplant wird, kreiert.

 

Bei dieser neuronalen netzwerkbasierten KI ist der Ansatz völlig anders; die Entwickler diktieren keine voreingestellten Verhaltensweisen, sondern stellen der KI ein Ziel und entsprechende Tools zur Verfügung, um dieses zu erreichen. Durch ein komplexes Belohnungssystem lernt die KI anschließend selbstständig, welche Verhaltensweisen und Maßnahmen nützlich oder kontraproduktiv sind, um das gesetzte Ziel zu erreichen. Dieser maschinelle Lernansatz wird Verstärkungslernen genannt und ermöglicht es, eine KI zu erschaffen, die sich der Umgebung und den Folgen ihrer Handlungen sehr bewusst ist. Die Spielstrategie einer neuronalen KI basiert also auf der Interaktion zwischen KI und Umgebung und wirkt daher sehr natürlich. Bisherige Ansätze konzentrieren sich meistens auf die Beobachtung und Nachahmung des menschlichen Verhaltens, die dann der KI im Spiel in festen Parametern vorgegeben wird

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf MotoGP 19 für PS4 aus der Kategorie Games!!

In der Rennsimulationswelt der Computerspiele ist besonders MotoGP äußerst beliebt. Die Geschwindigkeit und die Dynamik sind ein großer Faktor, warum diese Spiele-Reihe so viele Fans hat. Die neue Ausgabe des Spiels schließt erfolgreich an die anderen an und kann mit einem neuen Feature begeistern, doch dazu später mehr.

Das Spiel kann mit mehreren Modi überzeugen. Ob nun Karriere oder freie Rennen, hier ist für jeden etwas dabei. Man kann sich die Fahrer aus vielen verfügbaren Einstellungen selber zusammenstellen und ihnen auch unterschiedliche Eigenschaften zuweisen, wie sie sich beim Fahren verhalten sollten. Damit kann man sich seinen Fahrer selber zusammenstellen und auch die Ausrüstung zuweisen. Die Motorräder haben je nach Marke und Modell verschiedene Fahreigenschaften und verhalten sich auf der Piste entsprechend dynamisch oder auch stabil. Es gibt die Möglichkeit mit Profis ein Rennen zu fahren oder auch als Rookie langsam seine Karriere aufzubauen. Mit entsprechenden Einstellungen hat man auch als Neuling Spaß, denn dort kann man Hilfen auswählen, dass das Motorrad z.B. selbstständig bremst. So fliegt man nicht immer aus der Kurve und kann auch mal mithalten, besonders als Anfänger.

Die Grafik ist sehr detailliert und präsentiert die verschiedenen Rennpisten in einer starken Optik. Man hat fast schon ein Gefühl von einem Live-TV Bild. Das Gameplay ist leider nur etwas für Kenner bzw. für diejenigen, die sich mit dem Verhalten von Motorrädern entweder bereits aus vorherigen MotoGP Spielen vertraut gemacht haben oder selber ein Motorrad fahren. Als ungeübter Anfänger wird jede Bewegung am Joystick bestraft und man fährt eigentlich mehr im Kiesbett und Gras als auf der Piste. Die Gegner sind so schnell weg und man verliert auch schnell die Lust. Auf die oben bereits genannten Einstellungen gibt es beim Starten eines Rennens übrigens keine Hinweise, so dass man erst einmal gefrustet überrundet wird, während man im Zickzack Kurs über die Piste eiert. Dies ist eigentlich auch der einzige Kritikpunkt, den wir aber schon sehr wichtig finden.

Als neuer Punkt kommen hier historische Rennen hinzu. An kann einige wichtige Rennen nachfahren, wie z.B. das letzte Rennen von Valentino Rossi. So können hier Fans der MotoGP in die Rolle ihrer Helden schlüpfen. Dieses Feature finden wir besonders gelungen.

Insgesamt macht das Spiel einen exzellenten Eindruck. Besonders Fans der Reihe werden hier absolut auf ihre Kosten kommen. Die Dynamik lässt sich einstellen und so hat man auch noch eine Chance mit den Gegnern mitzuhalten. Im Onlinemodus kann man sich anderen Fahrern stellen. Uns hat das Spiel viel Spaß gemacht. Allerdings ziehen wir wegen der Nichteignung für Neulinge einen halben Punkt ab. Ansonsten gibt es auch auf Grund der historischen Rennen nichts zu meckern. So können wir MotoGP 19 nur empfehlen. Beide Daumen hoch!

The Sinking City
von BigBen | USK-Einstufung: USK ab 16 freigegeben
 
Vorbestellbar 28. Juni 2019

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading

Schlagwörter: Kinostars,  Regional, National, International, Gewinnspiele, Kinostars, James Bond, Entertainment, DVD, Sponsoring, First Step Award, Harry Potter, Interviews, Filmpremieren, Hollywoodstars, Johnny Depp, Fluch der Karibik, Gewinnspiele, Verlosungen, DVD, Kino, Games, Veröffentlichung, Twighlight, Iron Man, Spiderman, Hulk, Testergebnis, Meinung, Test, Bewertung, Onlineseiten,  Spiele, Spielzeug, Onlineseiten, Avanquest, Deepsilver, Capcom, bitComposer, Activision, FranzisVerlag, GodofWar, WarnerBros., Konami, Playstation, XBOX360, Nintendo, Bandai, Magix, Ubisoft, USM, Sega, Hardware, AssassinsCreed, CallofDuty, DC, Marvel, StarWars, HerrderRinge, Monopoly, WOW, Wonderbook, Skylanders, PES, Fussball, Sport, Hasbro, Jumbo, JoyToy, Lego, Playmobil, Mattel, Ravensburger, Revell, Simba, Carrera, Monopoly, Cluedo

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A - ONLINESEITEN