Sebastian Fitzek - Killercruise

 

„Findet den Mörder und rettet die Passagiere“, so heißt der Untertitel des neuen Thriller-Spiels vom Erfolgsduo Sebastian Fitzek und Marco Teubner: „Killercruise“ nimmt die Spieler mit auf eine unheimliche Kreuzfahrt, auf der es um Leben und Tod geht, denn: Ein gefährlicher Psychopath ist mit an Bord und ein Killer treibt sein Unwesen...
„Sebastian Fitzek - Killercruise“ ist ein kooperatives Access-Spiel, in dem sich die Spieler mit den Spielfiguren nach und nach Zugang zu den drei Decks verschaffen müssen, um einen vermissten Passagier zu finden. Auf ihrem Weg müssen sie dabei weitere Passagiere vor dem Killer in Sicherheit bringen und dürfen dem Bösewicht dabei auch selbst nicht zu nahe kommen, sonst werden sie verletzt oder gar getötet! Am Ende wartet ein Rätsel, das die Spieler zum Psychopathen führt. „Killercruise“ – das ist Nervenkitzel auf hoher See.
Neben der spannenden Story und dem ausgeklügelten Spielmechanismus ist auch die haptische Ausstattung etwas Besonderes: Aus der Schachtelunterseite lässt sich mit wenigen Handgriffen ein aufwändiger 3D-Spielplan in Schiffsform bauen, auf dem die einzelnen Räume der Decks als Puzzleteile übereinanderliegen.

+ kooperatives Access-Spiel: die Spieler verschaffen sich Zugang zu den Decks
+ aufwändiger 3D-Spielplan in Schiffsform
+ 3 Decks – 1 vermisster Passagier – 1 skrupelloser Psychopath
+ Passagierkarten verschwinden lassen – Passagier suchen – Rätsel lösen
+ ab 12 Jahren

So wird’s gespielt:
Die Spieler müssen drei Dinge erledigen:
- Sie müssen die Passagiere retten.
- Sie müssen den vermissten Passagier finden.
- Sie müssen den Psychopathen im Unterdeck finden. Nur so können sie das Spiel gewinnen.

Inhalt
+ 1 Spielplan in Schiffsform
+ 2 Rätselkarten
+ 12 Killer-Karten
+ 9 Spielfiguren
+ 20 Hinweiskarten
+ 24 Schiffsräume
+ 36 Passagierkarten
+ 48 Figurenkaten
+ 1 Einladung

Autor: Marco Teubner
Nach einer Idee von Sebastian Fitzek und Jörn Stollmann
Illustration: Jörn Stollmann

Bereits bei den „Safehouse-Spielen“ haben sie sich gesucht und gefunden: Deutschlands erfolgreichster Thriller-Autor Sebastian Fitzek und der mehrfach ausgezeichnete Spiele-Autor Marco Teubner, der im beschaulichen Antdorf in Oberbayern Spiele-Verkaufsschlager am laufenden Band entwickelt. Jetzt haben sich beide zusammen auf eine große Reise begeben: Mit dem Kreuzfahrtschiff Richtung Sonnenuntergang – ähm, Pardon – Richtung Mord und Nervenkitzel. Und wieder einmal ist es Marco Teubner gelungen, das beklemmend-aufregende Gefühl der Fitzek-Thriller auf ein hochspannendes und aufwändig entwickeltes Spiel zu übertragen.

- Lieferung nur nach Deutschland, Österreich, Italien und Luxemburg -

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Sebastian Fitzek Killercruise von Moses aus der Kategorie Spielzeug!!

Sebastian Fitzek ist ein hochklassiger Krimi-Autor, dessen Bücher unglaublich spannend sind und von vielen Menschen geradezu verschlungen werden. Doch nicht nicht nur als Autor von Büchern macht sich Fitzek einen Namen. Mittlerweile gibt es einige Brettspiele, die auf den Romanen von Fitzek basieren und an denen er Story-technisch mitgearbeitet hat. Ein solches Spiel haben wir mit Killercruise nun vor uns liegen.

Das Spiel dreht sich um eine Kreuzfahrt, die in Anlehnung zum Fitzek Roman „Passagier 23“ einen tödlichen Verlauf hat. Die Charaktere, die im Spiel auftauchen sind auch in  der literarischen Vorlage enthalten, zum Spielen benötigt man aber die Vorkenntnis des Buches nicht. Im Spiel hat man eine Einladung zu einer Kreuzfahrt erhalten, die man natürlich mit Freuden annimmt. Doch die Reise wurde von einem Psychopathen gesponsert, der nur eines im Sinn hat – eine alte Rechnung begleichen. So muss man den Killer, der an Bord immer mal wieder zuschlägt, möglichst schnell finden und ihn der Polizei übergeben bevor er mit seinen Morden erfolgreich ist. Das Spiel besteht auf einem Schiff mit drei Decks, die man untersuchen muss. Dies wird mithilfe der drei bzw. vier Charaktere durchgeführt, mit denen man sich durch das Schiff spielt. Es gilt Räume aufzuschließen und so den Raum in dem Deck darunter freizumachen. Da sich der Killer im untersten Deck versteckt, muss man sich also bis ganz nach unten vorarbeiten.

Das Spiel besteht aus einem wunderbaren 3D Schiffsrumpf, der aber etwas enttäuschend nur ein richtiges Deck hat. Die anderen Deckes werden einfach mit Karten oben drauf gelegt. Wenn hier noch richtige Decks mit dabei gewesen wären, wäre es das Spiel des Jahres -  mit Abstand. Die Charaktere werden als Pappfiguren, die auf einen kleinen runden Holzblock gesteckt werden dargeboten. Die verschiedenen Karten, mit denen man jeweils die Figuren zieht, Räume aufschließt und so weiter, sind aus festem Karton. Die grafische Umsetzung ist wunderbar und weil die Verpackung mit als Spielutensil benutzt wird, gibt es hier ein stimmiges und atmosphärisches Spiel. Gespielt wird mit 2-4 Personen. Es gilt zusammen zu spielen und keine Alleingänge zu machen. Ansonsten wird man gegen den Killer keine Chance haben. Denn diese zieht erbarmungslos seine Runden durch das Schiff und metzelt auch schon einmal einen unbeteiligten Passagier nieder. Verloren hat man wenn entweder fünf der normalen Passagiere oder alle vier Spielcharaktere gestorben sind. So muss man schön die Balance haben, zwischen Killer finden, Räume aufschließen, Passagiere in Sicherheit bringen und sich nicht selbst töten lassen.

Alles in Allem ist das Spiel absolut großartig gelungen. Einzig, dass hier die Decks eher flach ausgeführt wurden, lässt uns einen halben Punkt abziehen. Wenn man schon aufwendig einen Schiffsrumpf als Spielbrett erstellt, wäre es konsequenter gewesen, auch die zwei anderen Decks so auszuführen oder wenigsten anzudeuten. Fans der Krimi-Spiele werden hier voll auf ihre Kosten kommen und wir können das Spiel sehr empfehlen. Durch die 24 verschiedenen Startmöglichkeiten, kann man auch 24 verschiedene Spiele spielen, die alle eine andere Lösung haben. So ist für eine lange Zeit Unterhaltung garantiert! Ein fast perfektes Spiel!

black stories - Das mörderische Drehbuch

 

Totales Chaos in den Filmstudios! Bei einem Einbruch wurde alles verwüstet und wichtiger Drehbücher wurden gestohlen. Die Spieler sind Drehbuchautoren und haben den Auftrag, die Drehbücher neu zu schreiben. Dabei helfen einige Szenen, die bereits im Kasten sind, sowie der Regisseur. Schaffen sie es gemeinsam, die gestohlenen Drehbücher zu rekonstruieren?

So wird’s gespielt:
Einer - der Regisseur - zieht eine Regiekarte und liest sich das Drehbuch durch. Nur er kennt das komplette mörderische Drehbuch. Er liest seinen Drehbuchautoren den Filmtitel und die Einleitung vor, legt die erste Filmszene hin und los geht’s! Die Drehbuchautoren müssen nun mit Ja-/Nein-Fragen errätseln, was hier geschehen ist und was als Nächstes passiert - erst dann bekommen sie vom Regisseur zur Belohnung die nächste Karte „geschenkt“. Wenn die Drehbuchautoren alle sechs Szenen erraten haben und das komplette mörderische Drehbuch im Kasten ist, beginnt die nächste Runde - und ein anderer Spieler darf den Regisseur spielen.

Inhalt:
+ 150 Drehbuchkarten
+ 25 Regiekarten
+ 1 Spielanleitung

Autoren: Nicola Berger und Georg Schumacher
Illustrationen: Lena Grossmann
durchgehend zweifarbig illustriert

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 4,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf black stories - Das mörderische Drehbuch von Moses aus der Kategorie Spielzeug!!

Mit dem mörderischen Drehbuch kommt ein heiteres Spiel zu uns, bei dem man Karten in eine Geschichte sortieren muss. Die Hintergrundhandlung ist dabei, dass in ein Filmstudio eingebrochen wurde und alles durcheinander gebracht wurde. So sind auch die Drehbücher abhanden gekommen und man muss diese nun ersetzen. Zur Verfügung stehen einem dabei die Story-Karten, die zum einem die zu erzählende Geschichte in „Stichpunkten“ zeigt und die zum anderen in die entsprechend richtige Reihenfolge gebracht werden müssen.

Im Spiel enthalten sind 50 Drehbücher, also 50 verschiedene Aufgaben. Dazu gehören 300 Szenen, die auf weiteren 150 Karten gezeigt werden. Man spielt sich nun durch die verschiedenen Aufgaben und hat jeweils einen kleinen Satz Karten zur Verfügung, um damit die Handlung zu konstruieren. Als Kontrolle hat der Regisseur noch eine Kopie der Geschichte, mit der man kontrollieren kann, ob man alles richtig gemacht hat. So sollte eine nicht mitratende Person diese Kontrolle machen, damit  bei nicht Übereinstimmung noch  verbessert werden kann. Die teils recht makabren Handlungen sind für unseren Geschmack teilweise zu einfach in eine richtige Reihenfolge zu bringen. Dadurch ist leider nicht soviel Spielspaß vorhanden, wie man erwarten könnte. Jedenfalls ist dies bei uns so gewesen. Jemand der vielleicht nicht so viel Erfahrung mit so etwas hat, kann bestimmt mehr Herausforderung hierbei erleben.

Die Karten sind in Schwarz, Weiß und Rot gehalten und zeigen neben Szenen auch teilweise kleine Dialoge, die es noch einfacher machen, die Handlung zu erzählen. Dies finden wir sehr schade, da wir uns hier mehr Herausforderung gewünscht hätten. Allerdings ist das Spiel auch ab 12 Jahren und da sollte es auch nicht zu kompliziert sein. Dennoch wäre etwas mehr Tüfteln hier schöner gewesen. Auf Grund der teilweise recht blutigen Szenenkarten ist das Spiel auch nicht komplett für Kinder, daher können wir nicht anders als für die Einfachheit Punkte abzuziehen. Aber ansonsten ist das Spiel gut geeignet, um das logische Denken und die Kreativität zu fördern. Ob man das Spiel mehr als einmal durchspielen kann, bezweifeln wir. Auch hierfür gibt es einen Punktabzug. So kann man das Spiel nur bedingt empfehlen. Aber für ein paar lustige und unterhaltsame Runden ist es gut gelungen.

black Party - Varieté des Todes

 

Sich gemütlich mit der Familie oder Freunden zum Essen treffen, ist meistens schön, aber wenig aufregend. Haben Sie Lust, mal ein etwas anderes Dinner auszurichten? Hier kommt die black party – das mörderische Krimi-Spiel für zu Hause.

Bei der black party schlüpft jeder Mitspieler in die Rolle einer Figur, die in einen spektakulären Mordfall verwickelt ist. Alle Figuren haben ihre schmutzigen Geheimnisse und ein Mordmotiv, doch nur ein Mitspieler ist tatsächlich der Mörder. Jetzt gilt es, alles daran zu setzen, die eigene Haut zu retten und den wahren Mörder zu entlarven. Alles, was dafür benötigt wird, ist die Spielebox mit allen Materialien, eine gehörige Portion Fantasie und eine Prise rabenschwarzen Humor. Und dann heißt es auch schon: Showtime!

Das pulsierende Berlin Ende der 20er Jahre: Auf offener Bühne des Cabaret International stirbt die Tänzerin Loulou Lalouche auf besonders grausame Weise: Ihre zahme Boa Constrictor, mit der sie einen verführerischen Tanz aufführt, erdrosselt sie vor dem entsetzten Publikum. Wie konnte das geschehen? Schnell wird klar, dass die Boa vor dem Auftritt Küken gefressen hatte, die voll mit Koks waren. Varietébesitzer Kurt Kanopke lädt jeden Gast, der vor Loulous Auftritt in ihrer Garderobe war, zu einem Drink in seinem Hinterzimmer ein, denn eins ist klar: Jede und jeder der Anwesenden hatte seine Gründe, Loulou zu beseitigen.

+ einfache Regeln
+ wenig Vorbereitung nötig
+ Spontanspiel möglich
+ schon mit 6 Mitspielern spielbar
+ von den Machern von black stories
+ in praktischer Schuber-Box

So wird’s gespielt:
- Das Spiel beginnt mit einem fiktiven Mord.
- Die passende Story dazu wird vom Gastgeber vorgelesen.
- Zuvor haben alle Mitspieler eine Rolle zugeteilt bekommen.
- Jetzt versucht die Spielgruppe herauszufinden, wer der Mörder ist.
- Immer wieder gibt es vom Gastgeber versteckte Polizeihinweise, Gerüchte, Bschuldigungen und Motive, die zur Aufklärung des Mordes führen sollen.
- Das Spiel endet, sobald der Mord aufgeklärt ist.

Inhalt
+ 7 Booklets mit Rollenbeschreibungen, Mordmotiven und Gerüchten
+ 7 Tischkärtchen
+ 4 Umschläge mit verdeckten Polizei-Hinweisen und der Auflösung
+ 1 Spielanleitung für den Gastgeber

Text: Max Schreck
Illustrationen: Helmut Kollars
Design: Andrea Köhrsen

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf black party - Das Varieté des Todes von Moses aus der Kategorie Spielzeug!!

Wer wollte als Krimi-Fan nicht schon einmal selbst die Ermittlungen in einem Mordfall führen? Oder einfach mal den Nervenkitzel eines Mordfalls erleben, ohne das wirklich jemand zu schaden kommt? Oder einen spannenden Spieleabend mit seinen Freunden erleben, der geprägt von Diskussionen ist? Mit de uns vorliegenden Spiel der Reihe „black party“ aus dem Hause Moses ist dies nun für kleines Geld möglich.

Uns führt das Spiel in das Varieté des Todes, in dem eine Tänzerin zu Tode gekommen ist und nun ermittelt werden muss, wer dies verschuldet hat. Das Spiel ist so konzipiert, dass man mit einer Gruppe von 6 oder 7 Spielern in die verschiedenen Rollen der Tatverdächtigen schlüpft. Jeder bekommt für einen Charakter eine Hintergrundgeschichte geliefert, so dass man quasi direkt in die Figur schlüpfen kann. Gegebenenfalls gibt es auch einen Spielleiter, der dann als Ermittler und eingestreuten Geschichten, die Handlung vorab treibt. Nach dem Ende der Geschichte, die durch rege Gespräche und Diskussionen untermalt wird, muss sich dann jeder für einen Täter entscheiden. Da alle ein Motiv haben und im Laufe der Handlung immer wieder im schlechten Licht da stehen, muss man als Spieler sie hervorgebrachten Beweise wegreden oder einfach eine Geschichte erfinden, warum man nicht der Täter sein kann. Wer dies am schlechtesten getan hat, wen also am Schluss die meisten für den Täter halten, hat das Spiel verloren. Erst danach wird aufgeklärt, wer wirklich der Mörder ist und man kann sehen, ob man richtig lag oder ob man einen Unschuldigen verurteilt hat.

Die Regeln klingen zuerst etwas konfus, sind aber relativ schnell verinnerlicht. Im Spiel wird angegeben, dass es für die Stimmung helfen kann, eine der Handlung entsprechende Szenerie zu schaffen. Doch auch ohne festliche Kleidung, einem Diner oder anderem kann man sehr gut das Spiel spielen. Allerdings ist das Spiel auch eine tolle Gelegenheit einmal ein Essen mit Spiel, oder eben ein Krimi-Diner zu organisieren. Das A und O sind hier die Mitspieler. Hier sollte darauf geachtet werden, dass man Personen auswählt, die auch Spaß an der Sache haben. Wen man nicht richtig spielt bzw. sich herausredet, ist schnell die Luft raus. So ist die Auswahl der Spieler wohl die größte Hürde des Spiels, noch bevor es begonnen hat. Das Spiel muss zwingend mit 6 spielenden Personen und eventuell einem Spielleiter gespielt werden, da sonst die Charakterverteilung nicht passt.

Wir finden das Spiel einfach toll. Die Spieldauer ist zwischen drei und vier Stunden, je nachdem wie die Mitwirkenden drauf sind. Das einzige Manko ist, dass man es nur einmal spielen kann, da man ja die Lösung bereits kennt, wenn man es einmal durchgespielt hat. Aber auch die momentan beliebten Escape-Spiele kann man ja nur einmal spielen. Daher ist das nicht so schlimm. Aus der Reihe black party gibt es auch noch weitere Spiele, die einen anderen Fall behandeln, daher kann man noch weitere Male in den Genuss der spannenden Spielrunde kommen. So bleibt uns nur die volle Punktzahl zu vergeben. Hier stimmen das Spielkonzept, der Fall und die Dauer zu 100%. wer als Kind das Spiel „Mord im Dunkeln“ mochte, der wird sich hier ein Loch in den Bauch freuen. Einfach genial!

Die große Knobelbox

 

Stundenlanger Knobelspaß mit nur einer Box? Die große Knobelbox ist genau das Richtige für alle Denksport-Liebhaber, die auf der Suche nach der ultimativen Herausforderung sind. Vollgepackt mit über 100 kniffligen Aufgaben, von ganz leicht bis teuflisch schwer, kommt hier garantiert jeder auf seine Kosten. Egal, ob Puzzle für Anfänger, fortgeschrittener Rätsler oder echter Knobelmeister – Wer schafft es, alle Aufgaben und Geduldspiele zu lösen? Wem das noch nicht genug ist, der stoppt mit der Sanduhr die Zeit. Es gilt, möglichst viele Rätsel in nur drei Minuten zu lösen. Daraus wird dann schnell eine waschechte Knobel-Olympiade: Wer wird wohl der Bezwinger der großen Knobelbox?

So wird’s gespielt:
- Ganz in Ruhe knobeln oder den Wettlauf gegen die Zeit wagen? Die Entscheidung liegt beim Spieler.
- Unterteilt in vier Stufen warten über 100 Aufgaben darauf, gelöst zu werden. Von Tangram über Geduldsspiele bis zu klassischen Streichholzrätseln. Hier ist stundenlanger Knobelspaß garantiert.
- Und wer die Herausforderung sucht, kann die Sanduhr benutzen: Wie viele Aufgaben schafft der Spieler in 3 Minuten?

Inhalt
+ Schachtel mit Tangram-Steinen
+ 50 Tangram-Aufgaben
+ Schachtel mit Streichhölzern
+ 50 Streichholzrätsel
+ 4 Rätsel aus Metall
+ 2 Rätsel aus Holz
+ 1 Sanduhr

- Lieferung nur nach Deutschland, Österreich und Italien -
 

Achtung! Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren. Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile!

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Die große Knobelbox von Moses aus der Kategorie Spielzeug!!

Rätsel sind allgegenwärtig und viele begeisterte Rätsel-Fans suchen nach immer neuen Herausforderungen. Durch Rätsel- und Knobelspiele wird auch das geistige Denkvermögen gut geschult. Daher sind Rätsel immer eine schöne Abwechslung und ein intelligenter Zeitvertreib. Mit der großen Knobelbox aus dem Hause Moses kann nun jeder geneigte Rätselfreund ein wenig Zerstreuung und Unterhaltung finden.

In der Knobelbox sind über 100 Rätsel enthalten, die von unterschiedlicher Art sind. Neben vier Metall-Spiele, bei denen man mit zwei verbogenen Metallstäben verschiedene Dinge durchführen muss, sind auch noch zwei Rätsel aus Holz, ein Tangram-Rätsel und Streichhölzer dabei. Das Tangram Rätsel besteht aus verschiedenen Holzplättchen, die in Dreieck-, Rauten- und Quadratform gearbeitet sind. Ziel des Rätsels ist es die im Set enthaltenen Vorlagen Karten nachzustellen und eine Kombination der Plättchen auszulegen. Bei den Streichhölzern, die keine richtigen Streichhölzer sind, sondern nur kleine Holzstäbchen mit roten Köpfen, soll man ebenfalls Aufgaben lösen, die mit den beiliegenden 50 Karten gestellt werden.

Die Rätsel und Aufgaben sind in verschiedenen Schwierigkeitsstufen enthalten, so dass vom Anfänger bis zum geübten Knobler jeder eine passende Herausforderung findet. Somit ist auch für fast jedes Alter etwas dabei und man kann hier einfach sein können beweisen. Wer es eine Spur härter haben möchte, kann sich auch gegen die Zeit stemmen und mit der enthaltenen kleinen Sanduhr möglichst viele Aufgaben in den drei Minuten der Uhr lösen. Dies kann besonders mit mehreren Personen zu einem heiteren Rätselspaß sorgen.

Die verschiedenen Rätsel und Utensilien sind sehr gut gefertigt und stabil. So hat man eine lange Zeit Freude an dem Set. Wir finden die Knobelbox absolut gelungen und können sie jedem kleinen und großen Rätselfan sehr empfehlen! Beide Daumen hoch!

Expedition Natur - 50 heimische Wald- & Wildtiere
 

Bekannte und seltene Wald- und Wildtiere können sich sehr gut verstecken. Also nichts wie raus zum Beobachten auf Wiesen, im Wald und rund um unsere Wohnorte. Mit diesem Kartenset werden die Wald- und Wildtiere auf den ersten Blick erkannt.

  • Wunderschöne naturalistische Illustrationen
  • Unterhaltsame Quizfragen
  • DetaillierteSteckbriefe
  • Jede Menge Wissenswertes

50 Karten in einer Schachtel

matt laminiert mit Spotlackierung und Hochprägung

mit Leporello inklusive Glossar

vierfarbig illustriert

ab 6 Jahren

8,7 cm x 12,6 cm

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf moses. 9739 - Expedition Natur 50 heimische Wald und Wildtiere aus der Kategorie Freizeit / Hobbies!!

Mit dem vorliegenden Kartenset wird der wissendbegierige Naturfreund über 50 verschiedene Wald- und Wildtiere unterrichtet. Auf jeder Karte gibt es auf der Vorderseite eine schöne Zeichnung von dem jeweiligen Tier und eine Frage, die auf die Eigenarten oder Eigenschaften des Tiers abzielen. Auf der Rückseite gibt es noch detaillierte Informationen über das Tier und die Auflösung der Frage. Die Karten sind in der oberen rechten Ecke nummeriert und umfassen eigentlich alle gängigen Tieren in deutschen Wäldern.  Für uns könnten noch ein paar heimische Vögel mehr dabei sein, die man auch im Garten antreffen kann.

Zusätzlich zu den Karten gibt es noch ein Mini-Booklet, in dem unter anderem mit einem Glossars Fachbegriffe erklärt werden. Die Karten sind aus dünnen aber festem Karton und schön gestaltet und befinden sich einer aufklappbare Pappschachtel. So können sie schnell aufgeräumt und weggepackt werden.

Ein tolles Set, das besonders für junge Tierfreunde interessant ist und die kleinen Pfadfinder auf Entdeckungstour durch den Garten oder Wald schickt. Sehr schön!

Expedition Natur - Das Wald-Forscherbuch
 

Der Wald ist mit seinen hohen Bäumen, Sträuchern, Pilzen und unendlich vielen großen und kleinen Lebewesen ein spannender Lebensraum, in dem es immer etwas zu entdecken gibt.

In diesem bunten, prall gefüllten Forscherbuch werden die Pflanzen und Tiere des Waldes vorgestellt, es gibt jede Menge Tipps und Anregungen, Forscheraufgaben und Experimente. Die Mischung aus tollen Naturfotos, naturalistischen Zeichnungen, comicähnlichen Illustrationen und modernen Piktogrammen macht dieses Buch der erfolgreichen Expedition-Natur-Reihe zu einem ganz besonderen Forscherhandbuch.

  • Mit Steckbriefen zu den wichtigsten Pflanzen und Tieren des Waldes
  • Mit zahlreichen Eintragmöglichkeiten für Beobachtungen
  • Mit farbigen Stickern

Autorin: Bärbel Oftring

Illustrationen: Thomas Müller, Arno Kolb, Axel Nicolai, Angelika Neiser

ab 8 Jahren

96 Seiten, 17,3 cm x 22 cm

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Expedition Natur: Das Wald-Forscherbuch aus der Kategorie Bücher / Romane!!

Kinder, die sich für die Natur interessieren, wollen Information und Spaß zur gleichen Zeit. Das vorliegende Buch, das in einer geringten Form daher kommt, ist hier der perfekte Begleiter. In dem Buch, das man auf der ersten Seite gleich wunderbar personalisieren kann, wird kindgerecht sehr viel Wissen in spielerische Weise. Die einzelnen Seiten sind wie Collagen gearbeitet und sind abwechslungsreich gestaltet. Manchmal sieht es sogar aus, als ob Notizen hineingeklebt oder mit Büroklammer angesteckt wurden. Außerdem werden die Seite niedlichen Zeichnungen und Bildern von Kindern aufgelockert, so dass Kinder das Buch sehr gut lesen können und es nicht langweilig wird.

Das Buch bietet zudem auch noch einige Aufgaben, deren Lösung bzw. Bewältigung ins Buch eingetragen werden können. So kann man die eigenen Fortschritte gut im Blick haben und das Kind hat Aufgaben zum Abarbeiten und ist nicht ohne Plan in der Natur. Außerdem wird so gewährleistet, dass mehrere Bereiche abgegrast werden und nicht immer nur einer.

Insgesamt finden wir das Buch sehr gelungen und können es kleinen Naturforschern absolut empfehlen. Durch die kindgerechte und abwechslungsreiche Gestaltung ist es sehr geeignet, um den Kindern die Natur näher zu bringen. Sehr schön!

Das große Pfadfinderbuch

 

In diesem Buch beschreibt der Autor Walter Hansen sehr anschaulich, wie die Pfadfinderbewegung gegründet wurde, welche Bedeutung sie für die Jugend hat, welche Traditionen bestehen und was es heißt, ein Pfadfinder zu sein. Daneben liefert er praktische Hinweise zu den Themen Orientierung in der Natur, Feuermachen, Zeltlager, Spurenlesen, Morsesignale, Geheimschriften und vieles mehr. Für Pfadfinder, und alle, die es werden möchten.

Ab 12 Jahren

192 Seiten, 15 cm x 21 cm, Hardcover, mit Halbleinen
gebundener Ladenpreis

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Das große Pfadfinderbuch aus der Kategorie Bücher / Romane!!

Das vorliegende Buch richtet sich an alle Pfadfinder und die, die sich für das Thema allgemein interessieren. Das Buch in ist drei Teile unterteilt. Der erste Teil befasst sich mit der Geschichte der Pfadfinder-Bewegung. So ist hier Platz für die Gründung und die gedachten Nutzen. Die Historie dieser berühmten Jugendbewegung ist sehr interessant geschrieben und vermittelt gut das Wissen. Der zweite Teil bringt einem die Techniken der Pfadfinder näher. Man erfährt hier unter anderem wie man den perfekten Platz für das Aufstellen eines Zeltes findet, wie man ein Lagerfeuer macht und wie viele unterschiedliche Feuerarten es gibt, wie man anhand der Natur das Wetter voraussagt, wie man ein SOS Signal abgibt und wie man Geheimschrift und Morsezeichen anwendet. Auch eine kurze Naturkunde über die heimischen Vögel und Tiere ist dabei. Im dritten Teil gibt es schließlich noch einen umfassenden Überblick über Erste Hilfe. Hier werden die Grundlagen vermittelt und viele Tipps für z.B. den ersten Verband gegeben.

Kurz gesagt bietet dieses Buch im Hardcover-Einband einen tollen Über- und Einblick in die Welt der Pfadfinder. Das Buch macht Lust auf Natur und Unternehmungen. Wer noch kein Pfadfinder ist, erhält hier eine starke Einführung. Wer schon Pfadfinder ist, hat mit diesem Buch ein tolles Nachschlagewerk zur Hand. Absolut empfehlenswert!

moses. 90226 - Wo ist bitte Umtata, Spiel

 

  • Ein Wissens- und Ratespiel mit schrägen Stories rund um Europa
  • 300 unglaubliche Fakten und eigenwillige Rekorde
  • Einfache Regeln, komplexes Design
  • Ab 12 Jahren
  • 28 cm x 22 cm x 5 cm

 

Was ist da los in Umtata? Da werden Handys um die Wette geschleudert, Strohballen im Kofferraum transportiert und der Monarch täglich vom Hofmusikanten geweckt. Tatsache! Aber welches europäische Land ist gemeint? Und schon geben die Spieler ihre Tipps ab. Wer gewinnen will, muss aber nicht unbedingt ein Europakenner sein. Eine gute Intuition, ein Händchen voll Glück und ein Faible für skurrile Geschichten genügen für einen glorreichen Sieg. 300 unglaubliche Fakten und eigenwillige Rekorde! Kein Spiel für Besserwisser - sondern für Klugscheißer! Einfache Regeln, komplexes Design. So wird's gespielt: Ein Spielplan zeigt die Länder Europas. Der Vorleser zieht eine Karte und liest eine Kuriosität über eines davon vor. Alle Spieler tippen geheim, welches Land es sein könnte. Wer richtig tippt, bekommt Punkte. Wer als erster 10 Punkte sammelt, gewinnt. Inhalt: 1 großer Spielplan, 300 Karten, 1 Kartenhalter, 5 Spielsteine, 5 Drehscheiben, Sonderfeld "Tataa - Ich weiß das!" Autor: Arno Steinwender. Grafik: Kreativbunker. Ab 12 Jahren. Für 2 - 5 Spieler. Spieldauer: ca. 25 Minuten. 28 cm x 22 cm x 5 cm.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Wo ist bitte Umtata von Moses aus der Kategorie Spielzeug!!

 

Mit diesem sehr unterhaltsamen Spiel wird das Allgemeinwissen gefördert und viele Dinge auf die imaginäre Liste „Dinge, die man nicht wissen muss“ gesetzt. Mit den 300 lustigen Fragekarten, werden die merkwürdigsten Dinge erzählt, die auf ein Land in Europa zutreffen. Da diese Dinge auf den ersten Blick überhaupt nicht typsich für diese Land sind, hat man entweder schon einmal davon gehört oder man tippt einfach so ins Blaue hinein. Das Spielbrett, das die Europakarte zeigt ist in leicht zu unterscheidene Felder aufgeteilt, um den Tipp der Spieler einfacher zu gestalten.

Die Regel des Spiels sind selbst beim ersten Spielen sehr schnell verstanden und können sofort in die Tat umgesetzt werden. Hier können bis zu fünf Spieler ihr Glück versuchen, denn das ist manchmal notwendig wenn man so gar keinen Plan von dem gesuchten Land hat und einfach nur rät. Da man für verschiedene richtige Tipps Punkte erhält kann man auch bei teilweise falschem Tipp absahnen und das Spiel für sich entscheiden.

Das Spielbrett und die Karten sind hochwertig gearbeitet und sehen schön aus. Die leichten Regeln und die interessanten Fragen machen Spaß. Wenn man die 300 Karten durchgespielt sind, wiederholt sich das alles. Aber die Fragen sind so skurril, dass man vermutlich eh nicht merken kann und so beim nächsten Spielen wieder nicht weiß welches Land gesucht ist. Alles in Allem ein sehr unterhaltsames Spiel, was für lustige Momente und überraschende Antworten sorgt. Für einen witzigen Spieleabend sehr zu empfehlen!

Tatort - Das Spiel

 

Tatort - Das Spiel

Tatort - Das Spiel wartet mit über 1.000 Fragen in sechs Kategorien auf Jung und Alt. Mal müssen Multiple-Choice-Fragen beantwortet werden, mal wird geschätzt oder eine Frage mit Ja oder Nein beantwortet. Wer erreicht als Erster den Dienstgrad des „Ersten Kriminalhauptkommissars“?

Na, ein bisschen Tatort gefällig?
Ein Spieler wählt eine Kategorie, sucht sich eine der drei Fragen aus und liest sie laut vor. Alle Spieler notieren gleichzeitig und verdeckt ihre Antworten. Danach überprüfen alle, wer die richtige Antwort hatte. Jede richtige Antwort wird mit einem Chip belohnt. Sie liegen verdeckt in der Mitte bereit. Mit den Chips können Bonuskarten gekauft werden. Sie bringen bis zu 4 Punkte auf dem Spielfeld. Wer als Erster im Ziel ankommt, gewinnt. Mit über 1.000 Fragen und Antworten. Kein langes Warten, denn alle Spieler spielen gleichzeitig

Das Quizspiel, bei dem nicht nur Tatort-Fans gewinnen können!

ab 12 Jahren

Spielkonzept von Marco Teubner und Heinrich Glumpler

40 cm x 30 cm x 5 cm

© ARD / Das Erste | Agentur: WDR mediagroup GmbH

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Moses Verlag 86000 - Tatort – Spiel aus der Kategorie Spielzeug!!

Das Spiel zur TV-Reihe Tatort fällt zunächst einmal mit der schwere des Kartons auf. Schon beim ersten Auspacken kann man sich von der hohen Qualität des Spiels überzeugen. Die zwar einfach aber doch sehr überzeugende Optik der einzelnen Teile wie Quizfragen, Spielchips, Setzsteine und Spielbrett sind stimmig und in dem typischen Tatort-Blau gehalten. Die einfachen Spielregeln sind schnell erklärt und verstanden und schon kann es losgehen. Je mehr Leute mitmachen, desto mehr Spaß bringt das Spiel. Dabei sind die Fragen so zusammengestellt, dass auch diejenigen diese beantworten können, die nicht jede Folge gesehen haben. Dabei werden die Fragen in den sechs verschiedenen Kategorien Backstage, Kuriositäten, Faktencheck, Städte, Modern Times und Classic gestellt. Ein großer Spaß für alle Fans der TV-Reihe. So wird der Spieleabend zum Hit. Einfach großartig!

Tatort - Das Quiz

 

Tatort - Das Quiz

Sonntagabend. 20.15 Uhr. Tatort. Die Ermittler gehen auf Verbrecherjagd. Und mit ihnen Millionen Fans vor den Bildschirmen. Seit über vier Jahrzehnten. Seit über 900 Folgen. Höchste Zeit für ein Tatort-Quiz! Hier können eingefleischte Fans zeigen, wie gut sie ihren Tatort kennen und ihr Wissen gehörig auf die Probe stellen.

Diese Quizbox liefert 150 unterhaltsame und informative Fragen und Antworten rund um den Fernseh-Kult-Krimi.

Autor: François Werner

ab 12 Jahre und für Erwachsene
50 Karten in einer Geschenkdose
aus Metall mit Hochprägung

7,2 cm x 10,6 cm

gebundener Ladenpreis

© ARD / Das Erste | Agentur: WDR mediagroup GmbH

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Tatort – Das Quiz aus der Kategorie Spielzeug!!

Die Tatort-Reihe begeistert seit über vier Jahrzenten viele Fans und hat auch sozialkritische Themen behandelt.  Manche gucken sich alle Tatort-Folgen an, manche haben sich auf bestimmte Kommissare oder Städte spezialisiert. Für alle, die nun ihr Wissen über die TV-Reihe testen wollen, ist das Tatort Quiz bestens geeignet. Hier werden zu den vielen, vielen Folgen Fragen gestellt und die haben es wirklich in sich. So wird unter anderem nach den ersten Worten im ersten Tatort gefragt oder auch nach dem Ort wo der Vorspann gedreht wurde. Auch Fragen zu den Schauspielern kommen vor. Ein kniffliges Quiz, das für viel Spaß sorgt und aufdeckt, wer sich wirklich mit dem Tatort auskennt. Sehr gelungen, durch die vielen Karten mit den Fragen abwechslungsreich und stabil in einer Metallbox verpackt; ein großartiges Quiz für schlaue Köpfe. Ganz stark!

#BlackLivesMattter

#stayhome

#WirBleibenZuhause

@WHO_Europe_DE

#COVID2019

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading

Schlagwörter: Kinostars,  Regional, National, International, Gewinnspiele, Kinostars, James Bond, Entertainment, DVD, Sponsoring, First Step Award, Harry Potter, Interviews, Filmpremieren, Hollywoodstars, Johnny Depp, Fluch der Karibik, Gewinnspiele, Verlosungen, DVD, Kino, Games, Veröffentlichung, Twighlight, Iron Man, Spiderman, Hulk, Testergebnis, Meinung, Test, Bewertung, Onlineseiten,  Spiele, Spielzeug, Onlineseiten, Avanquest, Deepsilver, Capcom, bitComposer, Activision, FranzisVerlag, GodofWar, WarnerBros., Konami, Playstation, XBOX360, Nintendo, Bandai, Magix, Ubisoft, USM, Sega, Hardware, AssassinsCreed, CallofDuty, DC, Marvel, StarWars, HerrderRinge, Monopoly, WOW, Wonderbook, Skylanders, PES, Fussball, Sport, Hasbro, Jumbo, JoyToy, Lego, Playmobil, Mattel, Ravensburger, Revell, Simba, Carrera, Monopoly, Cluedo

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A - ONLINESEITEN