Piatnik 6608 Salamamba

 

  • Ab 7 Jahre
  • Spieldauer: 35
  • Spieleranzahl: 1-5

 

Auf der Suche nach dem Schlangenei. Salamamba wollte eigentlich nur mit den Wichteln im Wald Verstecken spielen. Doch dann kommt alles anders als gedacht! Just zur gleichen Zeit macht sich auch der böse Zauberer auf den Weg, um Pilze für seine Zaubertränke zu sammeln. Dabei sammelt er jedoch nicht nur den ein oder andern Pilz, sondern schnappt sich rasch auch Salamambas Ei !Das spannende und kooperative Wettlaufspiel erstreckt sich über 3 Kapitel. In der Rolle der Salamamba versuchen die Spieler mit vereinten Kräften, das Ei zu finden und es in Sicherheit zu bringen! In jedem der 3 Kapitel werden die 4 Spielplanteile anders aufgebaut. Wie, verrät die zum Kapitel passende Geschichte. Geheime Portale, Untertanen des Zaubers, magische Gegenstände und viele weitere Überraschungen bringen viel Abwechslung ins Spiel

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Piatnik 6608 Salamamba aus der Kategorie Spielzeug!!

Aus dem hause Piatnik kommt ein weiteres tolles Familienspiel zu uns. Mit Salamamba hat man die Aufgabe versteckte Wichtel zu finden, bevor ein böser Zauberer sein Ziel erreicht hat.

Dabei steht im Mittelpunkt die Schlange Salamamba, die Am Anfang nur aus einem Kopf und eine Schwanzspitze besteht. Da man als Team spielt, hat man so für alle einige Schlangenteile zur Verfügung. Diese werden je nach der gewünschten Aktion an die Schlange angelegt oder weggenommen. Dies ist notwendig, um auf die auf den Spielplatten verteilten Chips zu kommen, unter denen sich neben Bonus-Aktionen noch die Wichtel verstecken, die es ja zu entdecken gilt. Um Aktionen zu generieren gibt es zwei Würfel, einen in Lila und einen Gelben. Der Lila Würfel ist für den bösen Zauberer, der versucht zum Schloss zu kommen und wenn er dies schafft, ist das Spiel verloren. Der Würfel zeigt also an wie viele Züge der Zauberer machen kann, aber er zeigt auch andere Aktionen an, wie z.B. unter einen Chip gucken. Der gelbe Würfel zeigt unter anderen die Anzahl der Aktionen an, die man mit der Schlange machen kann. Also bei drei, kann man z.B. drei Teile anlegen, oder zwei anlegen und die Richtung umkehren usw.

Besonders gut finden wir, dass es bei dem Spiel drei Schwierigkeitsstufen gibt, die man als aufsteigende Level oder auch alleine spielen kann. So können besonders jüngere Kinder mit dem Spiel mitwachsen, wenn ihnen ein Level zu einfach geworden ist. Dadurch dass man immer als Team und gegen den Zauberer spielt, kann man auch alleine spielen. Die verschiedenen enthaltenen Spielplatten, die aus festem Karton gefertigt sind, sind beidseitig bedruckt und zeigen wundervolle Motive, in denen sich die Schlange schlängeln kann. Je nach Schwierigkeitsgrad werden die Platten zusammengestellt. Die Chips sind runde Kartonstücke, die ebenfalls toll und kindgerecht gestaltet sind. Die Würfel sind aus Holz.

Die Regeln sehen zwar auf den ersten Blick sehr umfänglich aus, kommt aber erst mal ins Spielen, ist alles ganz einfach und macht eine Menge Spaß. Das Spiel ist toll anzusehen und ein toller Familienspaß, bei dem Kinder ab 7 Jahren ihre Freude dran haben. Es könnte nur ein wenig länger dauern als ca. 35 Minuten. Daher gibt es von uns fast die volle Punktzahl. Absolut empfehlenswert!

Piatnik PIA06138 - Atlantica

 

  • Ab 8 Jahre
  • Spieldauer: 30-35
  • Spieleranzahl: 2-5

 

Auf Tauchstation in Atlantica.Als Forscherteams bergen die Spieler die Geheimnisse der legendären versunkenen Stadt. Doch erst gilt es, in der Kneipe Taucher für das Unterwasserabenteuer anzuheuern und Plätze für etwaige Schätze auf den im Hafen liegenden Schiffen zu reservieren. Dann heißt es abtauchen und so viele Schätze wie möglich sammeln. Sicher auf Schiffen versaute Schätze bringen am Ende Siegpunkte.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Piatnik PIA06138 – Atlantica aus der Kategorie Spielzeug!!

Von Piatnik kommt das Spiel Atlantica zu uns. Dies hat schon allein dem Namen nach etwas mit versunkenen Schätzen zu tun. Bei dem Familenspiel geht es darum, die Schätze zu heben und in erspielten Schiffen unterzubringen. Wer am Ende die meisten Schätze und Siegpunkt-Karten hat gewinnt.

Das Spiel ist als strategische Kartenauslegespiel gestaltet. So hat man am Anfang fünf Taucherkarten auf der Hand, die verschiedene Farbkodierungen haben. Diese spielt man geschickt aus, um sie gegen gleichfarbige Schätze, Schiffe oder Punktkarten umzutauschen. Man kann auch weitere Taucherkarten ertauschen, so dass man mehr Auswahl hat und mehr Kombinationen zum Ausspielen. Die Schatzkarten können am Ende nur dann als Punkte angerechnet werden, wenn man auch genug Platz auf seinen Schiffen hat. Deswegen ist es wichtig hier auch mit Strategie vorzugehen, um nachher auch viele Punkt machen zu können. Schluss ist wenn, aus dem Schatzkartenstapel, aus dem die ertauschten Schätze immer wieder aufgefüllt werden, die Hurrikan-Karte gezogen wird. Dann darf jeder Spieler noch einmal dran kommen und dann ist Schluss.

Das Spiel ist wundervoll gestaltet. Allein die Verpackung mit einem antiken Taucher vorne drauf macht einfach Lust zum Kaufen. Das Spielbrett ist ebenso schön gestaltet. Mit einer tollen Grafik sieht man einen Wasserstrudel, einen Anlegepier und andere „Hafensachen“. Auch die Karten sind toll gestaltet. So bekommt man ein optisch schön gestaltetes Spiel, bei dem sich die Regeln übersichtlich gestaltet. Als Altersempfehlung wird hier ab 8 Jahren angegeben, was wir befürworten, allerdings nur wenn die Kinder alleine spielen. Denn die Regeln sind auch für jüngere Kinder schon verständlich, nur sollte am Ende beim Zusammenzählen der Punkte jemand helfen, der bereits gut zählen bzw. rechnen kann.

Zusammenfassend ist das Spiel unterhaltsam und spannend und somit ein tolles Spiel für lustige Familien-Spielrunden. Die schöne Gestaltung und die einfachen Regeln, bei denen dennoch ein strategisches Vorgehen notwendig ist, lässt eigentlich keinen Grund zum Meckern übrig. Dennoch fehlt und für die volle Punktzahl noch das gewisse Etwas, wie z.B. eine länger Spielzeit als ca. 30 Minuten. Wir hatten sehr viel Spaß und können das Spiel absolut empfehlen!

Piatnik 6053 Tick Tack Bumm Family, bunt

 

  • Familienpartyspiel ab 8 Jahren
  • Temporeiches Wort und Geschicklichkeitsspiel
  • Familienspiel für 3 bis 8 Spieler

 

Schnelle Dencker, Wortakrobaten und Geschicklichkeitskünster.
Im Mittelpunkt steht auch hier ein elektronischer Timer. Dieser darf nicht gerade dann ablaufen, wenn man selbst an der Reihe ist.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Piatnik 6053 Tick Tack Bumm Family aus der Kategorie Spielzeug!!

Lustige Familienspiele gibt es einige. Spiele bei denen eine Bombe explodieren kann nicht. Mit Tick Tack Bumm kommt ein rasantes Familienspiel nach Hause, das mit einer kleinen enthaltenen Bombe geliefert wird. Aber keine Angst sie ist natürlich nicht echt und ist hier in Form einer roten Kugel mit Lunte dabei. Ziel des Spiels ist es, seine Aufgabe in der von der Bombe gesetzten Zeit zu erledigen und diese an den nächsten Spieler weiterzugeben.

Das Spiel selbst besteht aus einem Spielbrett, auf dem in einer Spirale verschiedene Bomben dargestellt sind, deren abgebrannte Lunte zur Mitte hin immer mehr abnimmt bis schließlich in der Mitte selbst eine Explosion für eine detonierte Bombe steht. Das Brett ist aus festem Karton gefertigt und sehr stabil. Mit seiner Spielfigur steht man zuerst auf einem Feld, das der ersten Bombe vorangestellt ist. Die 8 enthaltenen Figuren sind aus Holz gearbeitet und farblich unterschiedlich gestaltet. Der im Spiel mitgelieferte Würfel zeigt an, welche Aufgabe erledigt werden muss. So gibt es Wort- und Geschicklichkeitsspiele, bei denen es vor allem gilt schnell zu sein.

Am Anfang jeder Spielrunde löst man die Bombe per Knopfdruck aus. Per Zufallsprinzip steht dann ein Zeitraum von 10 – 60 Sekunden zur Verfügung, um die Aufgaben der Reihe nach zu bewerkstelligen. Jeder Spieler löst seine Aufgabe und gibt dann die Bombe an den nächsten Spieler weiter. Wer es nicht mehr schafft seine Aufgabe zu erledigen und bei dem die Bombe explodiert, der muss seinen Spielstein ein Feld weiter schieben und somit weiter hin zur Mitte. Wer als erster diese erreicht hat, beendet die Spielrunde. Derjenige, der am weitesten von der Mitte entfernt ist, hat gewonnen.

Insgesamt ist das Spiel vor allem eins – rasant. Die recht einfachen Aufgaben sind auf Grund der kurzen Zeit doch eine Herausforderung. Auf dem Spiel steht eine Altersempfehlung von ab 8 Jahren, was wir wegen der Schnelligkeit auch gerechtfertigt sehen. Hier bekommt man ein sehr solides Spiel, dessen Unterhaltungswert von uns als ordentlich, aber nicht als herausragend eingestuft wird. Dennoch hat man viel Spaß beim Spielen und Tick Tack Bumm ist sehr empfehlenswert! Sehr schön!

Piatnik 16.736,1 cm dragoonies "Board Game

 

  • Anzahl der Spieler: 2–4

  • Spielzeit: 15 Minuten

  • Empfohlene Alter: 6 Jahre und bis

 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Dragoonies von Piatnik aus der Kategorie Spielzeug!!

Bei dem kleinen aber feinen Spiel Dragoonies geht es um schnelle Auffassungsgabe und gut Beobachtung. Ziel des Spiels ist es durch schnelle Reaktion Goldmünzen zu ergattern und am Ende eines Spiels am Meisten Münzen zu haben. Dazu werden Drachenkarten im Kreis angeordnet. Jede Karte zeigt einen Drachen mit unterschiedlichen Dingen oder Eigenschaften. Nun werden 2-6 Suchkarten ausgespielt und alle Spieler zusammen müssen nun für sich selbst herausfinden welche Dinge oder Eigenschaften am häufigsten auf den Suchkarten vorkommen. Dann heißt es schnell sein, denn wer seinen Drachen zuerst auf die entsprechende Drachenkarte bekommt die ersehnte Goldmünze.

Beim Auspacken des Spiels fällt zuallererst die recht dicke Spielanleitung auf und wir haben uns gefragt, ob das der richtige Erklärungsumfang für ein Spiel für Kinder ab 6 Jahren ist. Doch schnell stellten wir fest, dass hier sehr viele Sprachen enthalten sind und nur 2 Doppelseiten auf Deutsch wichtig sind. So ist die Anleitung schnell erlesen und den Mitspielern erklärt. Die Drachenkarten und Goldmünzen sind aus ca. 2mm starkem Karton gefertigt und farbenfroh bemalt. Die Suchkarten sind auf dünner Pappe und ebenfalls mit Drachenmotiven bunt gestaltet. Uns hat nur etwas gestört, warum die Drachen so düster drein gucken. Da es sich hier um ein Kinderspiel handelt wären freundlichere Gesichter besser gewesen. Die Verpackung ist zur Hälfte mit Karton gefüllt, hier hätte man eine dünnere Verpackung machen können.

Das Spiel ist insgesamt sehr gut gestaltet und fördert die Hand-Augen-Koordination, die Reaktionsgeschwindigkeit und die Aufmerksamkeit. Dabei geht es in jeder Runde auch schon mal lauter zu, wenn diskutiert wird, welche Eigenschaft oder welches Ding am häufigsten abgebildet sind. Ein rasantes Spiel mit hohem Unterhaltungswert. Mit einer Spielvariante ist es sogar noch Abwechslung vorhanden. Ein tolles Spiel zum kleinen Preis!

Piatnik 16.738,6 cm GHO GHO GHOSTY "Kartenspiel

 

  • Anzahl der Spieler: 2–4

  • Spielzeit: 20 Minuten

  • Altersempfehlung: ab 7 Jahre und bis

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Gho Gho Ghosty von Piatnik aus der Kategorie Spielzeug!!

Mit dem vorliegenden Siel Gho Gho Ghosty kann man der Besitzer einer Geisterbahn sein. Dabei ist es das Ziel, möglichst viele Waggons, Gäste und Loks zu erspielen. Dabei zieht der Spieler, der an der Reihe ist, dies ist mit einer Art Dealer-Chip hier in Form einer Geist-Holzfigur gekennzeichnet, zwei Karten aus einem ausgelegten Vorrat. Die anderen Spieler mussten zuvor raten, welche Farbe der Dealer ziehen wird. Je nachdem ob die Spieler mit ihrem Tipp richtig liegen oder nicht bekommt man Waggon-Karten zu seiner Bahn dazu. Auf den Karten sind Passagiere abgebildet, die nachher beim Punkte zusammenziehen wichtig sind. Wer eine bestimmte Anzahl an Waggons gesammelt hat bekommt die entsprechende Lokkarte dazu. Diese kann aber wieder verloren werden, wenn ein anderer Spieler mehr Waggons in dieser Farbe erhalten hat. So entsteht eine tolle Spieldynamik, in der auch strategisches Denken nötig ist. So wird die Konzentration gefördert.

Die verschiedenen Karten sind auf dünnen Karton gefertigt und sehr farbenfroh gestaltet. Die Lok-Karten unterscheiden sich von den Waggon-Karton nur durch ein Dach über der Kabine, was das Unterscheiden etwas schwierig macht. Die Holzfigur ist aus ca. 1cm dickem Holz gefertigt und zeigt einen weißen Geist, der und irgendwie an Slimer von den Ghostbusters erinnert. Die Verpackung ist zur Hälfte mit Karton gefüllt und hätte etwas kleiner ausfallen können.

Insgesamt ist das Spiel ordentlich gestaltet, bedarf aber für unseren Geschmack ein paar Runden, um die Regeln und die Gebräuche des Spiels auf dem Schirm zu haben. Danach wuppt es aber ganz gut und es komm eine schone Dynamik auf. Für Kinder ab 7 bestens geeignet. Durch die kurze Rundendauer, ein schnell gespielter Begleiter in langweiligen Phasen des Tages. Sehr schön!

Piatnik 16.758,9 cm King John "Kartenspiel

 

  • Anzahl der Spieler: 2–4

  • Spielzeit: 25 Minuten

  • Empfohlene Alter: 6 Jahre und bis

 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 4,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf King John von Piatnik aus der Kategorie Spielzeug!!

Ein kurzsichtiger König will eine Feier ausrichten, weiß aber nicht wie viele Gäste er nun hat. Damit ist der Spieler herausgefordert, dem König zu helfen und auf den ausgelegten Karten die Anzahl der Gäste zu erkennen. Dabei werden Gästekarten in die Mitten des Spieltisches gelegt. Diese zeigen die vier verschiedenen Gästetypen in unterschiedlichen Anzahlen. Dann wird ein Würfel geworfen und die Anzeige dessen zeigt an welcher Gast gezählt werden soll. Nun werden Suchkarten ausgespielt und die Spieler müssen nun alle gleichzeitig den gesuchten Gast zählen. Hat man die Zahl erkannt, schnappt man sich das entsprechende Gästekärtchen. Liegt man richtig gibt es ein Wappen und somit einen Punkt. Wer am Ende als erstes 5 Wappen hat, hat das Spiel gewonnen.

Beim Öffnen der Verpackung sieht man gleich einige Plastikaufsteller, in denen die vier verschiedenen Gäste als Einzelperson eingesteckt werden müssen. Es liegt auch ein blanker, weißer Holzwürfel dabei, der erst noch mit den Motiven beklebt werden muss. Dies finden wir nicht so schön, da dies schnell mal schief werden kann und ein vorbereiteter Würfel hätte uns hier wesentlich besser gefallen. Die Gäste-Karten und die Wappen sind aus festem Karton von ca. 2mm Stärke gefertigt und sehr schon bemalt. Die feinen Figuren sind gut zu erkennen, hätten aber für unseren Geschmack noch etwas farblich etwas eindeutiger zu unterscheiden sein können. Die Suchkarten sind aus dünner Pappe und ebenfalls im gleichen Stil bemalt.  Im Karton liegt noch ein Zip-Beutel bei, in den die Kleinteile nach dem Spielen aufbewahrt werden können. Sind die Karten aus den Kartonkarten beim Lieferumfang erst einmal gelöst, scheint die Umverpackung viel zu groß geraten. Hier hätte man auch schon bei der Lieferung eine etwas flachere Verpackung wählen können.

Alles in Allem bekommt man hier ein kurzweiliges Spiel, das besonders für Kinder ab 6 sehr förderlich ist und zum Zählen, Rechnen und gut Beobachten einlädt. Ist der Würfel gefallen und die Suchkarten aufgedeckt, kommt eine Menge Hektik auf und das wilde Suchen kann losgehen. Ein schönes Spiel für Zwischendurch. Sehr gut, wenngleich auch einige Punktabzüge in der Ausführung!

Yangtze

Qing-Dynastie vor genau 400 Jahren - Am Flussufer des Yangtze brauchen die Spieler kaufmännisches Geschick, um den richtigen Zeitpunkt für Kauf und Verkauf zu erkennen.

 

Spannender Handel am längsten Fluss Asiens

Der Yangtze, auch unter Jangtsekiang bekannt, spielt als längster Fluss Asiens seit jeher eine große Rolle als Handelsweg. Der Spieleautor Reiner Knizia stellt den Verlauf des Stroms von Zentralchina nach Shanghai auf dem Spielbrett dar und lässt die Mitspieler in die Rolle von Händlern schlüpfen, die dort ihren Geschäften nachgehen.

Typisch für die Spiele des vielfach preisgekrönten Autors ist ein komplexer, und dabei gut verständlicher Spielablauf. So können bereits Kinder ab 8 Jahren bei „Yangtze“ erfolgreich in den Warenhandel einsteigen. 

 

Handle mit den Waren entlang des Güterstroms. Wer dominiert im Spiel?

Jeder Spieler führt bei seinem Zug zwei Aktionen aus: Zuerst können ein oder mehrere Warenbündel verkauft werden, anschließend ist der Kauf einer Ware möglich. Einen echten Geschäftsmann zeichnet aus, dass er den richtigen Zeitpunkt für einen Handelsabschluss erkennt.

Auf dem Yangtze werden die Waren immer billiger, je weiter sie in Richtung Shanghai treiben. Wer lange warten kann, wird also möglicherweise seine Waren zum Schnäppchenpreis erstehen. Allerdings können andere Händler ihm die kostbaren Güter vor der Nase wegschnappen und er geht leer aus!

 

Die reichen Handelsfamilien haben mit Waren auf dem kontinuierlichen Güterstrom auf dem Yangtze gehandelt.

Bei diesem strategischen Familienspiel schlüpfen Mitspieler ab 8 Jahren in die Rolle von Handelstreibenden im Alten China.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Yangtze von Piatnik aus der Kategorie Spielzeug!!

Mit Yangtze kommt eine Handels-Spiel zu uns in Wohnzimmer, das sehr umfassend ist und je nach Spielern auch sehr fordern sein kann. Ziel des Spiels ist es, Waren möglichst günstig einzukaufen und wieder teuer zu verkaufen, so dass man am Ende des Spiels den meisten Umsatz gemacht. Der Spielplan hat eine Vertiefung, den Fluss, in den die Waren auf Schiffen eingebracht werden. Die Häuser am Ufer zeigen an was die Ware davor für einen Wert hat. Da die Waren im Spielverlauf gen Hafen geschoben werden, ändert sich der Preis der Ware ständig und man muss den richtigen Zeitpunkt finden, um seinen Handeln zu betrieben.

Beim Auspacken fällt einem gleich das Spielbrett ins Auge, das mit der farbenfrohen Gestaltung des Yangtze und seinem Ufer einfach toll aussieht. Hier die vielen Felder auf dem Plan zu erklären wäre zu viel, aber wir finden, dass ein bisschen weniger auch gut getan hätte. Die Übersichtsfelder hätte man auch als separate Karte ausführen können. Die verschiedenen Waren und Güter sind aus festem Karton gearbeitet. Die Karten sind aus dünner Pappe gefertigt. Alle Gegenstände sind bunt und schön bemalt, was für das Auge im Spiel sehr schön ist. Ein Stoffbeutel liegt ebenfalls bei, in diesem werden einige von den Karten untergebracht, da sie verdeckt während des Spiels gezogen werden. Insgesamt ist das Spiel sehr schön gestaltet.

Die Regeln sind vielleicht etwas komplex ab einem Alter von 8 Jahren. Wir finden die verschiedenen „was passiert wenn“ etwas zu viel. Eingespielte Handels-Spieler werden hier aber sicherlich schnell hinein finden und sehr viel Spaß am Kaufen und Verkaufen haben. Während des Spiels werden noch Herrscherkarten ins Geschehen eingreifen, die jeden Spieler in der Runde zwingt etwas zu tun. Damit ist man nicht nur dem eigenen Geschick ausgeliefert sondern muss auch auf Spielglück hoffen. Diese Unbekannte bringt noch zusätzlich Würze ins Spiel.

Insgesamt ist Yangtze sehr gelungen und macht nach einigen Proberunden sehr viel Spaß. Durch die schöne Dynamik im Spiel bekommt man viel Abwechslung geboten. Wir finden besonders das Zählsystem mit einer Tafel auf der man eine Münze vor oder zurückschiebt sehr gut. Ein tolles Spiel, das man mal anspielen sollte. Aber Achtung! Es besteht Suchtgefahr!

ACTIVITY MULTI CHALLENGE 609824

 

Das neue Activity Multi Challenge ist ein kooperatives Spiel: Nur gemeinsam kann gewonnen werden. Gespielt wird in einem Team mit 3 bis 8 Spielern. 6 Begriffe warten jede Runde darauf, im Team erraten zu werden.

 

10 verschiedene Darstellungsarten stehen zur Auswahl. Stellt man "Käsekuchen" besser mit einem Mitspieler als Marionette dar oder doch lieber als Zeichnung ohne abzusetzen? Reimen sich genug Wörter auf "Känguru", oder hat man mit Rückwärts Sprechen mehr Erfolg?

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Activity Multi Challenge von Piatnik aus der Kategorie Spielzeug!!

Mit Activity Multi Challenge kommt eine neue Variante des allseits beliebten Spiels zu uns, dass hier mehr denn je auf Team-Play baut. Hier spielt nicht mal zwangsweise gegen ein anderes Team, sondern immer gegen die Zeit. Mit einer Sanduhr wird die Zeit gemessen, in der es 6 Begriffe reihum zu erraten gilt. Dazu werden Begriffe und auch Activity Chips ausgeteilt. Jeder Spieler sucht sich einen Begriff aus und die Aktivität, die auf einem der zugeteilten Chips zu sehen ist und muss dann den Begriff entsprechend darstellen. Da man als Team nur eine Minute Zeit hat insgesamt 6 Begriffe mit den verschiedenen Leuten und Darstellungsmöglichkeiten zu erraten, kommt hier eine ganz schöne Hektik auf. Wenn nicht alle sechs Begriffe erraten werden, rutsch die Spielfigur einem Strudel entgegen, der dann das Spiel beendet. Ein absolut großartiger Spaß, der besonders im Erwachsenkreis am Abend für viele Lacher sorgt.

Im Spiel enthalten sind ein Spielbrett, die Activity Chipy und sehr viele Begriffskarten. Außerdem sind noch zwei Spielfiguren und die Sanduhr dabei. Diese misst bei allerdings nur 57 Sekunden und keine Minute! Das Spielbrett ist aus festem Karton gearbeitet und sehr stabil. Die Chips sind aus ähnlichem Material. Die Spielfiguren sind in gelb und grün dabei und aus Holz gearbeitet. Die Begriffskarten sind aus dünnem Karton gefertigt und reichhaltig vorhanden.

Insgesamt bekommt man hier ein wunderbar unterhaltsames Spiel, bei dem das gemeinsame Ziel im Vordergrund steht und nicht der Konkurrenzgedanke. Einfach super. Hier sind Lacher und beste Unterhaltung vorprogrammiert! Sehr empfehlenswert!

Neu von Piatnik

Activity Champion: Neues für den Activity-Fan

(dup) Wer ist der wahre Activity-Champion? Das Erfolgsspiel feiert 2015 seinen 25. Geburtstag und der Spieleverlag Piatnik legt die grandiose Spielidee in einer neuen Edition auf! Bis zu zehn Einzelspieler kämpfen um den Titel und versuchen, innerhalb einer Minute möglichst viele Begriffe erfolgreich darzustellen. Der ultimative Partyspaß für drei bis zehn Spieler ab 12 Jahren.

Als eines der bekanntesten und weltweit erfolgreichsten Spiele aus Österreich begeistert „Activity“ seit 25 Jahren. Bei Piatnik sind mittlerweile zahlreiche Versionen für alle Altersgruppen erschienen. Auch in der neuen Variante „Activity Champion“ der Autoren Paul Catty und Ernst Führer sorgt das genial-einfache Spielprinzip für Spaß und Kreativität: Ziemlich knifflige Begriffe – von Alltagsgegenständen bis hin zu abstrakten Worten – sind innerhalb einer Minute so darzustellen, dass sie der Mitspieler errät. Mit Fantasie und Kreativität werden dem gemeinsamen Spielespaß keine Grenzen gesetzt!

Bei „Activity Champion“ bestehen die gesuchten Begriffe aus einem bis vier Wortteilen. In welcher Reihenfolge die Begriffe dargestellt werden, entscheidet über die Punktevergabe. Welche Strategie ist erfolgreicher? Zuerst leichtere Begriffe für weniger Punkte darstellen oder doch mit den schwereren Begriffen für mehr Punkte beginnen? Jetzt zeigt sich der wahre Activity Champion! Punkte gibt es sowohl für den Darsteller als auch für den Mitspieler, der den Begriff erraten hat.

Aus Langeweile im Urlaub entstanden: Als die vorhandenen Gesellschaftsspiele ihren Reiz verloren hatten, kreierten die Ehepaare Ulrike und Paul Catty sowie Maria und Josef Ernst Führer mit einfachen Hilfsmitteln ihr eigenes Spiel. Der Geburtsstunde von „Activity“ folgten zahlreiche Versionen, denen eins gemein ist: Das kommunikative und unterhaltsame Miteinander steht im Mittelpunkt! Mit der Suche nach dem wahren Activity Champion geht die Erfolgsgeschichte des Megasellers in eine neue Runde.

Activity®Original

No. 602825

Das gehört gefeiert! Ausgestattet mit 3,300 neuen Begriffen bleibt das altbewährte Spielprinzip wie gehabt: Zusammmengesetzte Hauptwörter müssen gezeichnet, pantomimisch dargestellt oder umschrieben werden. Die Begriffe aus diversen Themengebieten sorgen dabei für jede Menge abwechslungsreiches und spannendes Spielvergnügen.

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Activity Original & Activity Champion aus der Kategorie Spiele / Spielzeug!!

Activity feiert seinen 25. Geburtstag.

Lustige Partyspiele mit klaren Regeln. Wie erklärt man Begriffe pantomimisch, verbal oder zeichnerisch?  Activity bietet den Spielern spannende und intelligente Unterhaltung und fördert zugleich die Kreativität. Activity Original ist Spielspaß für 3 bis 16 Spieler und enthält mehr als 3300 Begriffe. Activity Champion ist für 3 bis 10 Spieler und enthält mehr als 2500 Begriffe. Zudem geht es bei Champion um den Titel. Das Spielbrett und die Figuren sind einfach gehalten, aber dennoch sehr detailreich.

Grandioses Spielvergnügen!

Lernziele: Teamgeist, Kreativität, Raten, Reaktion, Spaß & Fantasie!!

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Loading

Schlagwörter: Kinostars,  Regional, National, International, Gewinnspiele, Kinostars, James Bond, Entertainment, DVD, Sponsoring, First Step Award, Harry Potter, Interviews, Filmpremieren, Hollywoodstars, Johnny Depp, Fluch der Karibik, Gewinnspiele, Verlosungen, DVD, Kino, Games, Veröffentlichung, Twighlight, Iron Man, Spiderman, Hulk, Testergebnis, Meinung, Test, Bewertung, Onlineseiten,  Spiele, Spielzeug, Onlineseiten, Avanquest, Deepsilver, Capcom, bitComposer, Activision, FranzisVerlag, GodofWar, WarnerBros., Konami, Playstation, XBOX360, Nintendo, Bandai, Magix, Ubisoft, USM, Sega, Hardware, AssassinsCreed, CallofDuty, DC, Marvel, StarWars, HerrderRinge, Monopoly, WOW, Wonderbook, Skylanders, PES, Fussball, Sport, Hasbro, Jumbo, JoyToy, Lego, Playmobil, Mattel, Ravensburger, Revell, Simba, Carrera, Monopoly, Cluedo

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A - ONLINESEITEN